Koning Keizer Admiraal

Ich habe es ja schon an früherer Stelle erwähnt, dass ich mich für den UKW-Empfang interessiere. Es gibt Umstände unter denen besonders guter Empang auf UKW möglich ist. Einer dieser Umstände sind sog. Inversionswetterlagen. Ame Boden befindet sich eine kalte Luftschicht, eine warme schiebt sich darüber und schon werden die UKW-Wellen an dieser Grenzschicht reflektiert. Diese Lage hatten wir Ende letzter Woche und ich konnte hier zahlreiche Sender aus Dänemark, den Niederlanden und Grossbritannien hören (sogar mit meinem Handyradio das normalerweise nur die Sender in unmittelbarer Nähe empfängt). Sehr faszinierend!

In einigen Teilen der Niederlande gibt einen ganz besonderen „Volkssport“: Radiopiraterie. Man nehme einen UKW-Sender, suche sich eine halbwegs freie Frequenz und sende einfach drauf los. Oftmals beschallen diese Piraten ihre Strasse, andere versorgen mit ihrem Sender einen Ort. Einen richtig dicken Fisch konnte man Ende letzter Woche in weiten Teilen Nordwestdeutschlands auf 97,0 MHz empfangen: KKA. Das „Studio“ (ein Partyzelt) stand direkt an der deutsch-niederländischen Grenze (auf niederländischer Seite), ein paar Meter weiter (auf der deutschen Seite) stand der knapp 100 Meter hohe Mast mit seinen acht Sendeantennen.

Gesendet wurde mit einer Eingangsleistung von 10kW, durch den Antennengewinn dürften es effetiv rund 100kW Ausgangsleistung gewesen sein. Drei Tage war das Team von KKA auf Sendung, am Samstag kurz von 15.00 Uhr sorgten deutsche Behörden für das Ende dieser Aktion. Die Betreiber des Senders wurden zu einem Bussgeld in Höhe von 40.000 Euro verurteilt (unter Vorbehalt, ich halte Euch auf dem Laufenden), möchten aber trotzdem Silvester wieder On Air gehen. Ich finde diese Aktion sehr genial, Respekt!

Durch die oben beschrieben guten Voraussetzungen haben die Macher von KKA Empfangsberichte aus zahlreichen europäischen Ländern bekommen: Italien, Frankreich, Großbritannien, Dänemark… die Jungs haben sehr gutes Timing für ihre Aktion beweisen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: