Archive for März 2005

Germany 12 Points

10. März 2005

„Germany 12 Points“ heisst am Samstag in der ARD. Hinter diesem Namen verbirgt sich nichts anderes als der deutsche Vorentscheid zum Eurovision Song Contest (auch als “Grand Prix Eurovision de la chanson” bekannt).

Im Vorfeld gibt es jedes Jahr eine ganze Menge Ärger, viele Acts nutzen diese Show als Plattform für zum Teil provozierende Auftritte. Ich erinnere mich noch gerne daran zurück wie die Jungs von Knorkator vor bravem Publikum ihre Instrumente zertrümmert haben. Köstlich

Wir werden natürlich über die Skandälchen im Vorfeld berichten. Ausserdem hört Ihr morgen in der Zeit zwischen 18.00 und 20.00 Uhr für welchen Titel Ihr übermorgen besser nicht voten solltet. „Wir“ sind übrigens mein Kollege Daniel Uhlenhaut und meine Wenigkeit. Wir freuen uns auf Euch

Werbeanzeigen

Surftipp

8. März 2005

Am vergangenen Samstag meldete sich ein User namens „Da Painta“ im Chat auf teutoradio.de und äusserte sich positiv über unser Programm. Er käme aus Österreich und würde unser Programm beim Comics zeichnen hören. Das hat mich natürlich neugierig gemacht und ich wollte wissen was der gute Mensch denn so zeichnet. Er postete den Link zu seiner Homepage (http://members.chello.at/markus.comics) und ich riskierte einen Blick auf die Site. Das was ich da gesehen habe, hat mich dann ziemlich umgehauen: Sehr geniale Comics und Cartoons wie z.B. dieser:

Wer also auf solchen Humor steht, sollte mal einen Blick auf Da Painta’s Homepage riskieren. Ich habe die Seite erstmal in meine Linkliste (rechts neben diesen Postings) aufgenmommen und werde sie nun regelmässig besuchen. Schaut auch mal vorbei und amüsiert Euch.

Abendland vom 04.03.2005

4. März 2005

Und hier die Playlist von Daniel’s „Abendland“:

18.00 – 19.00
01. CJ Stone – Shine
02. Will Smith – Switch
03. Green Day – Boulevard Of Broken Dreams
04. Thomas’s Ohrwurm des Tages: Doves – Black And White Town
05. Tocotronic – Aber hier leben, nein Danke
06. Klee – Gold
07. Hidden Track: Martika – Toy Soldiers
08. Brian Adams – Open Road
09. Ashley Simpson – La La [Sharp Boyz Vocal Mix]
10. Avanto – The Flute

19.00 – 20.00
01. K5 – Passion
02. Dido – Sand In My Shoes [Above & Beyond RMX]
03. DT8 – Winter [Max Graham Edit]
04. Kyau & Albert – Falling Anywhere [Rework]
05. Woody van Eyden – Si-N+R-Je
06. Energy 52 – Cafe Del Marco V
07. Axwell – Feel The Vibe
08. Jupiter Ace – 1000 Years
09. Infernal – From Paris To Berlin
10. Reeloop – Identification
11. Twenty Four – The Longest Day [Armin van Buuren Edit]
12. Rachel McFarlane – Lover
13. Yves Deruyter – Born Slippy

Nochmal ein DICKES DANKESCHÖN an Daniel für sein spontanes Einspringen! Oder für Dich Daniel: Fätter Riiiiespäkt!

Vertretung

4. März 2005

Ihr wartet sicher schon auf die neusten News bzgl „Abendland“: Tataaaa, hier sind sie: Ich bin heute Abend restgrippebedingt nicht im Studio! Aber: Freund und teutoRADIO-Kollege Daniel Uhlenhaut hat sich bereit erklärt die Show zu übernehmen.


Seid also heute Abend zwischen 18.00 und 20.00 Uhr auf teutoRADIO dabei. Die Playlist gibt es natürlich nachher an dieser Stelle.

Es lohnt sich ausserdem nach 20.00 Uhr dranzubleiben. Denn dann startet eine Live-Übertragung der teutoRADIO CLUBNIGHT. Die Jungs feiern rein in ihr viertes „Dienstjahr“ und haben ein interessantes Programm zusammengestellt. Und wer FM Deejay & Co immer schon mal kennen lernen wollte hat heute Abend die Chance: Übertragen wird die CLUBNIGHT nämlich aus der Discothek PW in Porta Westfalica. Also, keine Angst vor Schnee und Eis und ab in’s PW!

DAB

2. März 2005

Man lächelt ja gern über die Briten und ihre Eigenheiten (auf der linken Seite fahren, Tee trinken usw.). Darüber soll jeder denken wie er mag. In mindestens einem Teil sind uns die Briten weit voraus: Digitalradio (Digital Audio Broadcasting, kurz „DAB“).

Dieses Medium zur Ergänzung des UKW-Bandes und irgendwann mal sogar als Ablösung gedacht. Die Vorteile sind ganz einfach: Der DAB-Empfänger verfügt über eine Art „Puffer“ und gleicht so Störungen aus wie wir sie heute gerade vom Empfang im Auto kennen. Soll heissen: Entweder man hat mit DAB störungsfreien Empfang oder gar keinen. Mitte der 90er ist DAB On Air im Versuchsbetrieb gestartet, bis auf das Emsland, das Wendland Teile Schleswig-Holsteins sowie grosse Teile Mecklenburg-Vorpommerns ist Deutschland mittlerweile DAB-technisch erschlossen.

Das klingt doch eigentlich ganz gut, oder? Die Kehrseite der Medaille ist: Dieses Medium wird in Deutschland nicht gefördert! Einige Programmanbieter springen ab vom DAB-Zug, und ziehen in anderen Bundesländern (z.B. Niedersachsen oder dem Saarland) empfängt man nur die Programme, die man beim UKW-Radio schon wegdrückt. Die Medienanstalt Berlin-Brandenburg (MABB) hat im November letzten Jahres vorgeschlagen die Aktivitäten für DAB einzustellen (hier gibt es die Pressemitteilung). Der Vorteil des Mediums für den Hörer ist in vielen Fällen also gleich Null. Und selbst wenn jemand Interesse an diesem Medium zeigt, gibt es immer noch das Problem des Anschaffungspreises. Während man herkömmliche Radios für kleines Geld bekommt, muss man für ein DAB-taugliches Radio tief in die Tasche greifen (ab 150 Euro aufwärts).

In Großbritannien hat man (glücklicherweise) einen anderen Weg eingeschlagen: Hier haben Hersteller und Radiostationen an einem Strang gezogen und das Medium DAB massiv promoted. Günstige DAB-Empfänger kosten dort rund 70 Euro, 1,3 Millionen Empfänger wurden bereits verkauft. Und das Programmangot auf den Britischen Inseln ist riesig.

Hier das Angebot der Londoner DAB-Pakete:
– BBC LDN
– BBC Radio 1
– BBC Radio 2
– BBC Radio 3
– BBC Radio 4
– BBC Radio 5 Live
– BBC Radio FIVE LIVE Sports Extra
– BBC World Service
– BBC1Xtra
– BBC6 Music
– BBC 7
– BBC Asian Network
– AbracaDABra
– 95.8 Capital FM
– Capital Disney
– Capital Gold 1548AM
– Century Digital
– Choice FM
– Classic Gold Digital
– Core
– Easy Radio London
– Galaxy 105
– Gaydar
– Heat
– Heart 106.2
– Jazz FM
– Kerrang!
– Kiss 100
– LBC 97.3FM
– LBC 1152AM
– Life
– Magic 105.4
– The Mix
– Passion for the Planet
– Planet Rock
– PrimeTime Radio
– Saga Radio
– SBN
– Smash Hits
– Spectrum Radio
– The Storm
– Sunrise Radio
– talkSPORT
– Travel Now
– Virgin Radio
– Virgin Radio Classic Rock
– XFM
– YAAR Radio

(Quelle: www.gadget17.myby.co.uk/site/radio/dab.htm)

Im Vergleich dazu das schon recht ordentliche Angebot aus Berlin:

– 88 Acht
– Antenne Brandenburg
– BB Radio – Antenne Digital Berlin
– BB Radio – Antenne Digital Brandenburg
– Deutsche Welle Radio DAB
– DeutschlandFunk
– DeutschlandRadio Berlin
– Digital One Network (Zusammenschluß aus UK-Radiostationen wie talkSport, Virgin Radio, Classic FM, Planet Rock, Core, Life, Oneword, Prime Time Radio)
– Info Radio
– JOY FM
– Kultur Radio
– Mallorca – Das Inselradio
– Motor FM
– Radijojo
– Radio Eins
– Radio Fritz
– Radio Multikulti
– Twen FM
– WDR 2

(Quelle: Digitalradio.de)

Nein, ich habe kein Programm unterschlagen. Das DAB-Angebot der Weltstadt Berlin lässt sich also leider nicht mit dem der Weltstadt London vergleichen. Warum dieser Artikel? Ganz einfach: Deutschland ist mal wieder dabei den Zug zu verpassen! DAB wäre eine wunderbare Möglichkeit die in meinen Augen angeschlagene Radiolandschaft wieder anzukurbeln.

teutoRADIO würde sich z.B. über diesen Verbreitungsweg freuen – aber wo keine Hörer sind muss man auch nicht senden. Finnland stoppt DAB-Ausstrahlungen (der öffentlich-rechtliche Sender YLE schiebt die Schuld u.a. auf das fehlende Interesse der finnische Privatanbieter), in Frankreich und den Niederlanden wird DAB derzeit mehr oder weniger aufwendig promoted. Wir harren der Dinge die da kommen…

Alles Wissenswerte zum Thema DAB in Deutschland gibt es auf

www.digitalradio.de und www.pro-dab.de. Viel Spass beim Recherchieren.

A State Of Trance

1. März 2005

Im „Abendland“ habe ich es ja versprochen, hier nun die Infos über Armin van Buuren’s „A State Of Trance“:

Bis zum Jahreswechsel war „A State Of Trance“ via ID&T Radio zu hören. Die Show hatte eine über die ganze Welt verteilte Fangemeinde. Nach dem Relaunch zu SLAM!FM hatte die Show offensichtlich keinen Platz mehr im Programm. Seit Anfang Februar ist „A State Of Trance aber wieder zurück im Worldwide Web: Die Show wird ab sofort via ETN.FM verbreitet (zu gleichen Sendezeit, also jeweils Donnerstags ab 20.00 Uhr). Zum „Nachhören“ gibt es die Show unter ETS-Global.org. Enjoy It!

Noch eine kurze Info zu mir: Ich kämpfe derzeit mit einem netten Grippevirus (vielleicht habt Ihr es am Wochenende schon herausgehört). Das heisst mit anderen Worten: Fieber, Gliederschmerzen, Husten, Halsschmerzen… ich bin mal gespannt wie lange der Spuk noch dauert. Aktiviert also bitte vor jedem Besuch dieses Blogs Firewall und Antivirenprogramme