Archive for Mai 2005

Linktipp

8. Mai 2005

Vor einiger zeit habe ich schon mal auf die Homepage von Markus da Painta aus Österreich hingewiesen. Seine sehr sehenswerte Homepage mit einer grossen Sammlung von selbstgezeichneten Comics und Cartoons ist um eine Attraktion reicher: Eine Schleimer-Seite:

Die Schleimer

Wie? Schleimer? Schaut es Euch am Besten selbst an. Ich krümme mich jetzt noch vor Lachen 😉 Der Link: www.dapainta.com/schleimer.

Advertisements

Abendland 06.05.2005

6. Mai 2005

Hier die Playlist vom heutigen Brückentag-Abendland:

18.00 – 19.00
01. American Hi-Fi – Flavour Of The Week
02. Coldplay – Speed Of Sound
03. The Postal Service – Such Great Hights
04. Snoop Dogg feat. Justin Timberlake & Charlie Wilson – Signs
05. Der Ohrwurm von Daniel „Prime Minister“Uhlenhaut: Mega Lo Mania – „Close Your Eyes“
06. Audiobullys feat. Nancy Sinatra – Shot You Down
07. Hidden Track: Incognito feat. Jocelyn Brown – Always There
08. Kane – Something To Say
09. Within Temptation – Angels

19.00 – 20.00
01. Haddaway – Life [Mission Control RMX]
02. DJ Jose – Stepping To The Beat
03. Steve Angello – Voices
04. Happy Hardcore-Classic: Madame X – Dreaming Of A Better World
05. Axwell – Feel The Vibe
06. Dancefloorkiller: ATB – Believe In Love
07. Cosmic Gate feat. Jan Jonston – I Feel Wonderful
08. Dance Re-Re-Wind: Novaspace – Run To You (2002)
09. Twenty Four – The Longest Day [Armin van Buuren RMX]
10. Benassi Bros. feat. Dhani – Make Me Feel

Schönes Wochenende 😉

05.05.05

5. Mai 2005

… ein perfektes Datum zum Heiraten. Angeblich werden solche Daten ja genommen, damit man sich den Hochzeitstag gut merken kann (oder den grössten Fehler seines Lebens wenn man der Ollen später jeden Monat Unterhalt überweisen muss). Anyway, ich war heute nicht Heiraten und hab heute auch keine Vatertags-Tour unternommen. Vielmehr habe ich meine Kräfte gesammelt um Euch morgen Abend wieder zwei Stunden lang mit dem „Abendland“ unterhalten zu können. Und nach der Show steht für mich (sofern Gott, Allah und mein linkes Knie wollen) ein Besuch auf der besten Veranstaltung die die Stadt Osnabrück zu bieten hat an: Die Maiwoche.

Bis zum 16. Mai verwandelt sich die Osnabrücker Innenstadt in eine grosse Partymeile mit vielen Bühnen, Live-Acts und natürlich literweise Maibowle. Unter www.maiwoche.com ist das Programm aufgeführt. Vielleicht ist das ja ein Grund doch mal nach Osnabrück zu fahren. Ich kann es nur empfehlen.

Vielleicht sieht man sich auf der Maiwoche oder man hört sich morgen Abend zwischen 18.00 und 20.00 Uhr auf teutoRADIO.

WM-Spam

4. Mai 2005

Wer seine E-Mail-Adresse im Netz veröffentlicht hat und schon mal von einem der Spam-Robots „gefunden“ wurde, freut sich in diesen Tagen wieder über viele neue Nachrichten. Ich hab gestern allein 139 bekommen, heute waren es „nur“ 53. Viele der Mails beinhalten die üblichen dämlichen „Hi, ich bins“-Betreffzeilen, es gibt aber auch einen neuen „Trick“ der mich als Fussballhasser nicht auf eine falsche Fährte locken kann:

Betreff: FwD: WM Ticket Verlosung; Text:
Herzlichen Glueckwunsch, beim Run auf die begehrten Tickets für die 64 Spiele der Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland sind Sie dabei.

Weitere Details ihrer Daten entnehmen Sie bitte dem Anhang.

Ihr „ok2006“ Team
St. Rainer Gellhaus

— FIFA-Pressekontakt:
— Pressesprecher Jens Grittner und Gerd Graus
— FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2006
— Organisationskomitee Deutschland
— Tel. 069 / 2006 – 2600

Hammer, oder? Im Anhang befindet sich ausserdem eine 54 kB grosse Zip-Datei („okTicket-info.zip“). Da ich mich nie um irgendwelche WM-Tickets gekümmert habe und sich sicher nicht knapp 100 teutoRADIO-Hörer bzw Leser dieses Weblogs darum kümmern dass ich eine Karte bekomme, landet diese Mail (und ihre 100 anderen „Kollegen“) ungelesen im Nirwana. Auch Ihr als Fussball- und WM-Fans solltet diese Mail genau betrachten bevor Ihr sie öffnet.

Ein schönes langes Wochenende 😉

Die Mayday im Radio

1. Mai 2005

Am 30.4. findet jährlich die Indoor-Techno-Veranstaltung Mayday in den Dortmunder Westfalenhallen statt. Zehntausende Besucher feiern dort zu House- und Technoklängen, Grössen wie Westbam, Ferry Corsten und oder Lexy & K-Paul sorgen für die Beats. Ein gigantisches Licht- und Soundsystem sorgt für überwältigende Eindrücke.

Official Mayday-Homepage

Die Mayday zählt übrigens zu den grössten Techno-Veranstaltungen auf der Welt. Viele Medien beschäftigen sich daher mit der Mayday. Ich bin am Samstagabend/Sonntagmorgen quer durch das südliche Niedersachsen gefahren und konnte in dieser Zeit Übertragungen der Mayday auf Eins Live und N-Joy geniessen. Parallel hat Daniel Uhlenhaut versucht die Mayday im Fernsehen zu finden – Fehlanzeige! MTV und VIVA haben lediglich ihr normales Samstagabend-Programm heruntergespult (und das obwohl VIVA als Partner der Mayday mit aufgeführt ist). Ganz anders war das noch vor einigen Jahren. Da hat VIVA live aus Dortmund übertragen.

Warum nun in diesem Jahr nicht mehr? Weil „Dance“ angeblich tot ist? Das versuchen uns jedenfalls viele Medien vorzugaukeln. Überall wohin man hört oder schaut wird man mit Black-Music oder Deutschrock a la Sprtfreunde Stiller zugedröhnt. International angesagte DJ’s, Künstler und Produzenten wie z.B. Paul van Dyk (kommt übrigens aus Deutschland und passt eigentlich wunderbar in den „wir müssen mehr Produktionen aus Deutschland spielen“-Hype), DJ Tiesto> oder Armin van Buuren finden in den heimischen Medien nur selten statt. Da hat die x-te Sido- oder Juli-Kopie grössere Chancen gespielt zu werden. Dieses Ungleichgewicht sorgt dafür, dass weltweit bekannte Grossveranstaltungen wie die „Mayday“ nicht mehr im Kommerz-TV übertragen werden. Daher noch mal ein grosses Lob an die Kollegen vom öffentlich-rechtlichen Radio die mir die Fahrt mit ihrer Übertragung etwas weniger langweilig gemacht haben.