Ihr habt sicher die Wetter-Kapriolen an der us-amerikanischen Golfküste in den letzten Wochen verfolgt. Wieder ein Zeichen dafür, dass in der Supermacht doch nicht alles so super läuft wie man es gerne hätte. Verspätete Hilfe und ein Präsident der erst 18 Tage nach dem ersten Wirbelsturm im Katastrophengebiet erscheint. Wisst Ihr was er in der Zwischenzeit gemacht hat? Er war mit seinem Vater angeln…


Die hier ist eine Theorie über die auffällige Häufung der heftigen Wirbelstürme:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: