Archive for September 2005

Liebe Freunde der gepflegten Radio-Unterhaltung

15. September 2005

morgen Abend bin ich wieder live im Studio und präsentiere Euch eine neue „Abendland“-Ausgabe. Mit etwas Glück ist der Ohrwurm von Daniel Uhlenhaut mit dabei, Freund und teutoRADIO-Kollege Dirk Rehme kommt vielleicht vorbei und musikalisch habe ich auch noch ein paar Schmankerl für Euch: Die neue Single von Ferry Corsten sind geplant, es gibt sehr geniale Remixe von Faithless‘ „Insomnia“ (die möchte ich Euch natürlich nicht vorenthalten) und ich stelle Euch Titel aus dem aktuellen Album von Bloc Party („Silent Alarm“) vor.

Dieses Album gibt es nicht nur als normale CD sondern gleichzeitig auch als Remix-Version. „The Pioneers“ läuft derzeit auf diversen Videoclip-Stationen, die neue Single „Two More Years“ hört Ihr täglich in unserem Programm. Wenn Ihr mehr wissen möchtet, seid morgen Abend mit dabei? Termin: zwischen 18.00 und 20.00 Uhr, Ort: www.teutoradio.de. Wir hören uns!
Werbeanzeigen

Überreichweiten

14. September 2005

Der Spätsommer ist vorerst beendet und mit ihm verschwinden auch die etwas besseren Ausbreitungsbedingungen im UKW-Band. In der vergangenen Wochen gingen diverse Sender aus den Niederlanden (z.B. Lopik) und aus dem Nordwesten (Aurich) besser als normal. Gestern Abend waren die Bedingungen aber noch einmal etwas besser als in den Tagen zuvor (noch keine Hammerüberreichweiten aber der Herbst ist noch lang). Hier die „Beute“ von gestern Abend.

11. September

11. September 2005

Heute jährt sich der 11. September 2001 zum vierten Mal. Meine persönlichen Erlebnisse von diesem Tag habe ich bereits im letzten Jahr veröffentlicht. Er gehört zu den Tagen die wahrscheinlich den meisten von Euch im Gedächtinis bleiben, bei mir ist er auf jeden Fall fest eingebrannt.

In diesem Zusammenhang habe ich noch einen kleinen, spontanen TV-Tip: SPIEGEL TV ab 22.35 Uhr auf RTL. Das Magazin veröffentlicht neue Erkenntnisse zu diesen Anschlägen. Bin mal gespannt was tatsächlich ausgestrahlt wird. Bekanntlich gibt es ja um jedes Ereignis viele Gerüchte und Theorien. Wer sich aber mal kritisch mit dem 11.9.2001 auseinander setzt, wird viele Ungereimtheiten feststellen. Was davon nun Wahrheit ist und was nicht, möchte ich ehrlich gesagt gar nicht wissen. Wenn aber schon der us-amerikanische Aussenminister Colin Powell nittlerweile keinen Zusammenhang mehr zwischen dem 11.09.2001 und dem Irak-Krieg sieht und ihm auch plötzlich einfällt, dass die Sache mit den Chemiewaffen im Irak gar nicht so kritisch war: Wem soll man dann noch glauben???

Abendland vom 09.11.2005

9. September 2005

Heute gab es eine etwas andere Ausgaben vom „Abendland“. Da ich gesundheitsmässig noch nicht 100%ig fit bin, habe ich Euch zwei Stunden lang eine Art „Abendland Greatest Hits“-Compilation um die Ohren gehauen (die moderne Computertechnik macht es möglich). Und hier die Playlist vom „Non Stop Music“-Abendland:

18.00 – 19.00
01. Basement Jaxx – Good Luck
02. Room 5 – Make Luv 2005 [Tonka Edit]
03. Vast – Free
04. Hard-Fi – Hard To Beat
05. Editors – Munich
06. Arrested Development – Honeymoon Day
07. Kanye West – Diamonds From Sierra Leone
08. Tali – Blazin‘
09. Faithless – Mass Destruction
10. Prodigy – Girls
11. Hidden Track: A-Ha – Train Of Thoughts
12. Lostprophets – Last Summer
13. The Killers – Somebody Told Me
14. The Sheer – Stay Awake
15. Die Fantastischen Vier – Troy

19.00 – 20.00
01. Ferry Corsten – Right Of Way
02. CJ Stone feat. Rename – Call My Name
03. Sensation – Anthem 2004
04. The Disco Brothers feat. Andrea Britton – Time Still Drifts Away
05. Happy Hardcore-Classic: Charly Lownoise & Mental Theo – Stars
06. Mylo vs. Miami Sound Machine – Dr. Pressure
07. Planet Funk – Everyday
08. Benassi Bros. feat. Dhany – Hit My Heart
09. Deep Dish feat. Stevie Nicks – Dreams
10. R.I.P. – Shut Up
11. Ayu – Appears [Kyau & Albert Edit]
12. Darude – Sandstorm
13. Ernesto vs. Bastian – Dark Side Of The Moon
14. Armin van Buuren – Shivers
15. Jurgen Vries – The Theme

Schönes Wochenende 😉

Sommergrippe

8. September 2005

Seit Dienstag kämpfe ich mit einer Sommergrippe. 38,5°C Fieber, matschiges Gefühl, Kopf- und Gliederschmerzen… das volle Programm also – und das bei dem Wetter! Naja, ich versuche mich zu schonen um möglichst schnell wieder auf die Beine zu kommen. Und schonen heisst für mich möglichst viel schlafen. Daher wird es morgen Abend auch kein „Live-Abendland“ geben. Was passiert morgen zwischen 18.00 und 20.00 Uhr auf teutoRADIO? Mittels Fernsteuerung werde ich zwei Stunden lang „Abendland Classics“ und Eure Musikwünsche einprogrammieren. Seid also Stand By For Action im Chart auf teutoradio.de oder schickt einfach eine Mail an wunsch@teutoradio.de. Ich werde diese dann erfüllen 😉

Gute Besserungs-Wünsche u.ä. sind natürlich herzlich willkommen!

Mobiles Internet

7. September 2005

Da hat sich E-Plus ja etwas sehr schönes zur Internationalen Funkausstellung einfallen lassen: Die erste „richtige“ UMTS-Flatrate! Ich zahle also wenn ich einen solchen Vertrag bei E-Plus abschliesse € 10,- Grundgebühr plus € 39,99 für die Online-Flat. Teuer? Geht so finde ich denn bei dieser Flat gibt es weder Zeit- noch Volumenbegrenzung. Ich könnte also mit einem UMTS-fähigen Handy rund um die Uhr Webradio hören (wer eine Volumenbegrenzung hat weiss wie schnell die Traffic-Anzeige gerade bei hochwertigen Streams nach oben schnellt). Genaueres zu diesem Tarif gibt es auf der E-Plus-Website.

Diese Entwicklung finde ich jedenfalls sehr interessant. Die Preise werden sicher fallen da T-Mobile, Vodafone und O² reagieren werden (müssen) und ein besseres Angebot aus dem Hut zaubern. Schön für uns als Kunden und schön für die Internetradios denn mit geringem Aufwand sind die nämlich schon bald genauso einfach zu hören wie ihre UKW-Konkurrenten – und das freut mich als Webradiomacher natürlich sehr. Natürlich werde ich die entsprechenden Anbieter weiter beobachten und Euch an dieser Stelle auf dem Laufenden halten.

NL: Aus Noordzee FM wird Q-Music

6. September 2005

Die niederländische Radiolandschaft bleibt in Bewegung. Nachdem sich Anfang 2005 der Sender „ID&T Radio“ in SLAM! FM unbenannt hat (hier ein kurzer Bericht), fand am vergangenen Donnerstag die nächste Umbennung statt: Aus „Noordzee FM“ wurde Q Music.

Eine belgische Version von Q MUSIC gibt es bereits seit November 2001. Der Sender dort richtet sich auf eine Zielgruppe zwischen 20 und 49 Jahren und bringt schwerpunktmässig Musik aus den 80ern, 90ern und von heute (ich wusste gar nicht dass sich die Belgier an diesen beknackten Claims beteiligen). Auf eine solche Radiostation haben die Niederländer sicher nicht gewartet, denn Sender wie Sky Radio, Radio 2, RTL FM und last but not least das eingeäscherte Noordzee FM beschäftigen sich mit genau dieser Musik. Was möchte Q Music dann eigentlich?

Q Music

Dort Das Medium „Radio“ wird Q Music wohl sicher nicht en erfinden. Auf jeden Fall haben sie sich meinen „Helden“ Jeroen van Inkel ins Boot geholt. Bleibt abzuwarten wie sich die Station entwickelt, so richtig vom Hocker haut mich das Programm bisher jedenfalls noch nicht.Zu empfangen ist das Programm über folgende Frequenzen:

Roosendaal: 100,4
Smilde: 100,4
Lichtenvoorde: 100,4
Rotterdam: 100,4
Terneuzen: 100,4
Wieringermeer: 100,5
Hengelo: 100,7
Vlissingen: 100,7
Lopik: 100,7
Doetinchem: 100,7Live-Stream

Wahl-O-Mat

5. September 2005

Aufgrund des grossen politischen Vakuums in Bezug auf die Bundestagswahl am 18.09.2005 habe ich mich entschlossen an einem der derzeit zahlreichen Online-Wahltests teilzunehmen. So veranstalten beispielsweise zdf.de und die Bundeszentrale für politische Bildung einen interessanten Wahl-O-Maten. Dort werden insgesamt 30 Thesen von Tempolimit auf Autobahnen über Dosenpfand bis hin zur Homo-Ehe vorgestellt. Auf diese Thesen kann man mit Zustimmung, Ablehnung oder Neutralität reagieren. Ich habe diesen Test vorhin durchgeführt, hier das Ergebnis:

Klarer Vorsprung für die SPD, an zweiter Stelle die Grünen (mit denen ich mich als Autfoahrer und Dosenbiertrinker nicht wirklich anfreunden kann). Irgendwie bin ich jetzt genauso schlau wie vorher. Bleibt also abzuwarten was sich die Parteien in den nächsten Tagen noch so einfallen lassen…

Kanzlerduell

4. September 2005

Das grosse TV-Duell Merkel vs. Schröder ist vorbei, ich habe mir das Ganze natürlich angeschaut. Trotzdem habe ich das Gefühl jetzt genauso schlau zu sein wie vor der Sendung.

Gegenseitiges ins Wort fallen, abschweifende Antworten auf sehr geschickt formulierte Fragen und dieses merkwürdige Gefühl dass keiner der Beiden einen richtigen Masterplan für Deutschland in der Tasche hat. Okay, der Entspurt beginnt jetzt erst, sollte aber keiner der beiden Parteien ein grosser Patzer a la Stoiber’s Äusserungen von vor ein paar Wochen unterlaufen, werde ich in zwei Wochen wohl einen Würfel in die Wahlkabine mitnehmen müssen…

Skandal vorm Kanzler-Duell

3. September 2005

Gestern Abend habe ich Euch einen Rülps-Remix von „Biene Maja“ vorgespielt. Hier könnt Ihr Euch das Ganze nochmal anhören 😉 Mein persönlicher TV-Tipp für das Wochenende ist das TV-Duell Schröder-Merkel. Es wird morgen Abend ab 20.30 Uhr auf ARD, ZDF, RTL und Sat.1 gezeigt. Gerhard Schröder ist ja als guter Rethoriker bekannt, Angie Merkel kommt hingegen oft unbeholfen rüber. Ich bin mal gespannt wie sie sich morgen Abend schlägt.

Kurz vor diesem TV-Duell wurde mir noch neues Material über Edmund Stoiber zugespielt:


Dieses Bild zeigt den jungen Edmund mit seinem ersten Auto
Dieses Bild dürfte Edmund’s erster Ferienjob gewesen sein (als Grenzer in der Nähe von Magdeburg)

Bin mal gespannt ob Herr Schröder morgen Abend Frau Merkel auf das Gerücht dass Stoiber ein Ossi ist anspricht. Wäre auf jeden Fall ein interessantes Thema.

Die Beiträge über Edmund Stoiber sind Satire!