DVB-T: NL wird digitalisiert

Trotz der angenehmen Temperaturen da draussen muss ich kurz auf das Thema „Schnee“ zu sprechen kommen. Denn ab Ende Oktober gibt es auf herkömmlichen Fernsehern in den Niederlanden die an einer Dachantenne hängen nur noch Schneetreiben.

In der Nacht zum 30. Oktober wird das analoge Fernsehen abgeschaltet und durch DVB-T-Abstrahlungen ergänzt. Im Gegensatz zum DVB-T in Deutschland sind die Programme dort verschlüsselt (auch die öffentlich-rechtlichen Programme NED1 bis NED3). Ohne entsprechende Smartcard kann man in den Niederlanden also ab Ende Oktober kein Fernsehen mehr empfangen. Für Nederland 1 bis 3 muss man sich jedoch nur einmalig 20 Euro investieren und sich über KPN/Digitenne eine entsprechende Smartcard kaufen.

Ob die Umstellung grossartige Auswirkungen hat bleibt abzuwarten. Derzeit guckt ca. 1% der niederländischen Haushalte Fernsehen alleine über Antenne, der Rest verfügt entweder über einen Kabelanschluss oder Satellitenfernsehen. Für alle TV-Zuschauer im Ausland (also z.B. auch in Deutschland) wird ab es Ende Oktober schwierig niederländisches Fernsehen zu gucken. Die Smartcards werden offiziell nur an niederländische Staatsbürger herausgegeben.

Die Niederlande sind damit übrigens das erste europäische Land welches komplett auf terrestrisches Digitalfernsehen wechselt und in dem ohne Smartcards nichts mehr zu empfangen ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: