Aktion gegen James Blunt

Jeder der deutsches Radio hört wird feststellen, dass sich viele Titel tagtäglich wiederholen. Und auch der Wechsel zu einem anderen Sender ist oftmals keine Alternative, da quasi bundesweit der gleiche Weichspülmüll verbreitet wird. Ganz vorn mit dabei ist zzt. James Blunt. An „You’re Beautiful“ hab ich mich im vergangenen Sommer sehr schnell gewöhnt, als ein halbes Jahr später auch die heimischen Sender auf diesen Titel aufmerksam wurden und in ihre Hot-Rotations packten, ging mir die Schnulze bereits gewaltig auf den Senkel.

Mit (wie ich finde) gutem Beispiel geht der britische Lokalsender Essex FM voran. Das Team um Programmchef Chris Cotton hat Blunt’s Songs nämlich vorerst aus dem Programm gestrichen. Warum? ganz einfach: Herr Blunt hat nämlich in einem Interview allen die seine Musik nicht mögen den Tipp gegeben einfach den Sender zu wechseln, wenn mal wieder irgendwo „You’re Beautiful“ & Co dudeln. Nach dieser Aussage bekam Essex FM viele Hörerreaktionen, James Blunt gehört in Grossbritannien zu den meistgespieltesten Künstlern der letzen 12 Monate. Nicht umsonst konnte er sich Brit Awards in der Kategorien „Bester Sänger“ und „Bester Pop Act“ einstecken.

Chris Cotton ruft andere Sender übrigens dazu auf dem Beispiel von Essex FM zu folgen. Und ich würde diese Liste gern mit Texas Lightning erweitern 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: