Neue DVB-T-Aufschaltungen

Die analogen Signale im TV-Band werden in Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen immer seltener. Wenn ich hier in der Nähe von Osnabrück mit einem herkömmlichen Fernseher über die VHF- und UHF-Kanäle zappe, empfange ich derzeit nur den britischen Soldatensender SSVC (Kanal 48/Osnabrück), Das Erste (Kanal 32/Münster, Kanal 8/Ibbenbüren), ZDF (Kanal 21/Münster), WDR Fernsehen (Kanal 45/Münster, Kanal 5/Ibbenbüren) sowie NED1-NED3 (6, 44 und 47 aus Smilde). Abgesehen von den Programmen aus Ibbenbüren, sind die Signale zu schwach um sie wirklich gucken zu können. Alle restlichen Sender arbeiten mittlerweile im DVB-T-Modus. In den letzten Tagen wurden neue DVB-T-Sender in Betrieb genommen und die analogen Ausstrahlungen eingestellt.

Den Anfang machte in der letzten Woche Ostfriesland. In der Nacht zum 22.05.2006 wurden die Kanäle 53 (ARD), 33 (ZDF) und 43 (NDR Fernsehen) am Standort Aurich-Popens abgeschaltet. Die DVB-T-Bouqets verteilen sich in Ostfriesland wie folgt:

Kanal 35 „ZDF Multiplex Niedersachsen“
beinhaltet:
– ZDF
– 3sat / ZDF Info Kanal
– KiKa / ZDF Doku Kanal
– ZDF Digitext

Kanal 43 „NDR Multiplex Niedersachsen“
beinhaltet
– „NDR Fernsehen“ mit „Hallo Niedersachsen“
– „WDR Fernsehen“ mit „Scheswig Holstein-Magazin“
– „MDR Fernsehen“ mit „Nord Magazin“
– „Hessen Fernsehen“ mit „Hamburg Journal“

Kanal 48 „ARD Multiplex Niedersachsen“
beinhaltet:
– Das Erste
– Phoenix
– extra 1
– Arte

Die Kanäle 43 und 48 arbeiten mit 50kW, der Kanal 35 hat eine Sendeleistung von 20kW.

Am vergangenen Montag (29.05.2006) begann in Ostwestfalen das DVB-T-Zeitalter. Die Sender Bielefeld (Kanal 33/ZDF, Kanal 46/WDR) und Minden (Kanal 26/ZDF, Kanal 54/NDR, Kanal 57/WDR) sowie zahlreiche Kleinsender (eine Übersicht gibt es hier) wurden abgeschaltet. Im Gegenzug gingen an den Standorten Minden, Bielefeld und „Teutoburger Wald“ (Bielstein) folgende DVB-T-Bouquets On Air:

Kanal 26 „ARD-Multiplex“
beinhaltet:
– Das Erste
– Phoenix
– Arte
– Eins Festival

Kanal 31: WDR-Multiplex
beinhaltet:
– WDR mit „Lokalzeit OWL aktuell“
– WDR mit „Lokalzeit Südwestfalen“
– NDR Fernsehen
– Südwest Fernsehen
– MDR Fernsehen

Kanal 33: ZDF-Multiplex
beinhaltet:
– ZDF
– 3sat / ZDF Info Kanal
– KiKa / ZDF Doku Kanal
– ZDF Digitext

Gesendet wird aus Bielefeld mit 20kW (horizontal), aus Minden mit 5kW (horizontal) und vom Bielstein mit 50kW (vertikal).

Am 29.05. wurden ausserdem die DVB-T-Standorte Wuppertal und Göttingen in Betrieb genommen. Anzumerken ist dass ebenso wie bei den Bouquets in Südwestniedersachen (Osnabrück und Lingen, mehr Infos hier) fehlen hier Privatsender wie RTL, Sat.1 und Pro 7. Die Regionen Ostfriesland, Ostwestfalen, Südniedersachen und Wuppertal scheinen also auch wirtschaftlich uninteressant zu sein. Der DVB-T-Ausbau geht übrigens noch weiter, ausführliche Infos zu diesem Thema gibt es auf www.ueberallfernsehen.de.

Advertisements

Eine Antwort to “Neue DVB-T-Aufschaltungen”

  1. Legasteniker Says:

    Schaue einmal hier: http://gerald-mann.com/2007/01/20/dvb-t-in-muenster/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: