Nachwehen

Eine unruhige Nacht liegt hinter mir. Der heftige Sturm hat mich in regelmässigen Abständen mit Jalousienklappern und Heulen aufgeweckt. Der Deutsche Wetterdienst spricht allerdings nicht mehr von einem Sturm, sondern von einem Orkan. In den vergangenen 24 Stunden sind Böen mit Geschwindigkeiten von 110 km/h und mehr über uns hinweg gefegt. Der Spuk ist allerdings noch nicht vorbei. Für die Küsten und die Mittelgebirge gelten nach wie vor Unwetterwarnungen, die vor orkanartigen Böen warnen.

In Hamburg rechnen die Wetterdienste derzeit sogar mit einer schweren Sturmflut…

Die heftigen Winde werden uns wohl noch bis Sonntag begleiten. Na dann: Gute Nacht.

Eine Antwort to “Nachwehen”

  1. WüstenCamp Says:

    Weichei… HAb geschlafen wie nen Baby…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: