Wintereinbruch?

Die Zeichen stehen auf Winter. Mitteleuropa liegt zwischen einem Tief über dem Atlantik und über einem Hochdruckgebiet über Osteuropa. Zwischen diesen beiden Systemen zieht ab morgen Nachmittag von Norden eine Kaltfront über Deutschland hinweg. Hinter ihr folgt kalte Luft aus der Polarregion. Der vermutliche Wintereinbruch kündigt sich in der kommenden Nacht mit kräftigem Dauerregen an, der Wind weht nach wie vor kräftig aus westlichen Richtungen. Morgen dann wird aus dem Regen allmähliche Graupel, Schneeregen und später dann Schnee, die Temperaturen gehen dabei zurück. Am Samstag gibt’s dann eine geschlossene Schneedecke bzw. Schneematsch, der Wind bleibt kräftig.

Ob der Wintereinbruch so ausgehen wird wie vor drei Jahren, wissen wir wohl Anfang nächster Woche. Sobald es schneit bzw Schnee liegt, lasse ich es hier an dieser Stelle wissen. Die Wetter-Trends lassen jedenfalls darauf schliessen, dass es auch in der nächsten Woche winterlich bleiben wird. Der Wind weht weiter aus nördlichen Richtungen und hat auch immer wieder Schnee im Gepäck.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: