Media-Analyse 2010 Radio I

Heute Morgen wurden die deutschen Radioeinschaltquoten veröffentlicht. Bevor ich Euch an dieser Stelle die Zahlen präsentiere sei noch vermerkt, dass die Befragungsmethoden verändert wurden. Ab sofort wird nicht nur die Hörfunknutzung von Deutschen und EU-Ausländern registriert, sondern auch Daten der gesamten deutschsprachigen Bevölkerung ab zehn Jahren (inklusive der Nicht-EU-Ausländer) erfasst. Daher steigt die befragte Menge statistisch gesehen von 69.859 auf 73.663 Millionen, daher stehen auf fast nur Plus-Zeichen vor den Hörerzahlen. Nun aber zu den Fakten:

Deutschlandweit:
sunshine live: 82.000 (69.000 / + 18,8 %)

Norddeutschland
NDR2: 655.000 (582.000  / + 12,5 %)

Schleswig-Holstein
R.SH: 260.000 (225.000 / + 15,6 %)
delta radio: 62.000 (52.000 / + 19,2 %)
Radio NORA: 69.000 (43.000 / + 60,5 %)

Mecklenburg-Vorpommern
Antenne Mecklenburg-Vorpommern: 111.000 (99.000 / + 12,1 %)
Ostseewelle: 184.000 (150.000 / + 22,7 %)

Hamburg
Das NEUE alster radio – 106!8 rock’n pop: 82000 (73.000 / + 12,3 %)
ENERGY Hamburg: 30.000 (31.000 / – 3,2 %)
Klassik Radio Gebiet Hamburg: 18.000 (15.000 / + 20,0 %)
Oldie 95: 46.000 (43.000 / + 7,0 %)
Radio Hamburg: 192.000 (179.000 / +7,3 %)

Niedersachsen
radio ffn: 457.000 (441.000 / + 3,6 %)
Hitradio Antenne: 442.000 (434.000 / + 1,8 %)
Radio 21: 69.000 (66.000 / + 4,5 %)

Bremen
bremen eins: 121.000 (127.000 / – 4,7 %)
bremen vier: 107.000 (103.000 / + 3,9 %)
ENERGY Bremen: 35.000 (29.000 / + 20,7 %)

Nordrhein-Westfalen
1 LIVE: 947.000 (785.000 / + 6,0 %)
WDR2: 966.000 (839.000 / + 15,4 %)
WDR4: 786.000 (798.000 / – 1,5 %)
Radio NRW: 1.544.000 (1.457.000 / + 6,0 %)

Berlin/Brandenburg
radioeins: 131.000 (95.000 / + 37,9 %)
Antenne Brandenburg: 248.000 (245.000 / + 1,2 %)
Fritz: 101.000 (80.000 / + 26,3 %)
radioBERLIN 88,8: 94.000 (102.000 / – 7,8 %)
Inforadio: 55.000 (46.000 / + 19,6 %)
94,3 rs2: 130.000 (107.000 / + 21,5 %)
98,8 Kiss FM: 40.000 (38.000 / + 5,3 %)
100,6 Motor FM: 18.000 (12.000 / + 50,0 %)
104,6 RTL: 164.000 (135.000 / + 21,5 %)
105’5 Spreeradio: 89.000 (54.000 / + 64,8 %)
BB Radio: 193.000 (163.000 / + 18,4 %)
Berliner Rundfunk 91!4: 115.000 (105.000 / + 9,5 %)
Energy Berlin: 54.000 (51.000 / + 5,9 %)
JAM FM Berlin: 22.000 (13.000 / + 69,2 %)
JazzRadio: 7.000 (6.000 / + 16,7 %)
Klassik Radio Gebiet Berlin: 41.000 (33.000 / + 24,2 %)
Radio Paradiso: 32.000 (29.000 / + 10,3 %)
Radio TEDDY: 28.000 (28.000 / + 0,0%)
Star FM 87,9: 50.000 (39.000 / + 28,2 %)
[Quelle: www.reichweiten.de]

Grosse Verschiebungen kann man anhand des erweiterten Befragungskreises nicht erkennen. Die „Korrekturen“ werden sich bei der nächsten Befragung erfolgen.

Advertisements

2 Antworten to “Media-Analyse 2010 Radio I”

  1. Juergen Komesker Says:

    Ich selber höre Radio – zumindest Zuhause – fast ausschließlich über das Internet. Die Auswahl der Radiosender ist gigantisch und fast unüberschaubar und die Qualität zumindest einiger französischer Sender sehr hoch ( 320kB).

    Interessant wären die bereinigten Zahlen gewesen, sodaß ein besserer Vergleich möglich gewesen wäre aber darauf muß wahrscheinlich bis nächstes Jahr gewartet werden. 😉

  2. thomastepe Says:

    Das ist bei mir nicht anders. Dank W-LAN-Radio muss ich nicht einmal PC oder Laptop einschalten. Und spätestens wenn es vernünftige Internetradios für unterwegs / fürs Auto gibt, werden sich die „etablierten Sender“ umschauen müssen.

    Im Sommer gibts übrigens neue Zahlen. Da kann man dann wieder halbwegs vernünftige Vergleiche ziehen. Leider beteiligen sich kleinere Sender nicht an dieser Befragung. Daher tauchen diese nicht auf. Und auch ausländische Sender werden in dieser Befragung nicht berücksichtigt. Traue keiner Statistik 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: