Update VI nach dem Einsturz des Senders Smilde

Noch immer ist der Empfang im Nordosten der Niederlande und auch in der Randstad weit von der Situation vor dem 15.07.2011 entfernt. Hier eine Zusammenfassung der wichtigsten Fakten der letzten Wochen:

02.09.2011
Der Aufbau des neuen Sendemastes in Hoogersmilde wird laut Ab Trink (Geschäftsführer von SkyRadio) noch ein Jahr dauern. Diese Information hat er aus einem Gespräch mit der Agentschap Telecom.

09.09.2011
Der Radioempfang soll sich in den nächsten Tagen im Westen der Niederlande verbessern. Stück für Stück soll nach Angaben des Wirtschaftsministers die Sendeleistung in Lopik von 10% auf 50% erhöht werden. Die Erhöhung beruht auf Gesprächen zwischen dem Vermittler Marco Pastors, Novec und Broadcast Partners. Sollte die Leistungserhöhung problemlos verlaufen, kann die Leistung wieder auf 100% angehoben werden.

10.09.2011
RADIO1 ist wieder zurück in Lopik, der Ersatzsender in Hilversum wurde abgeschaltet. Die Sendeleistung von RADIO1 beträgt zzt. etwa 37 kW.

15.09.2011
Minister Verhagen hat dem Vorschlag der Agentschap Telecom zugestimmt Frequenzen aus der A7-Kette als Lückenfüller für die Empfangsprobleme im Nordosten der Niederlande zu nutzen. Die Nutzung soll bis zum 01.02.2012 begrenzt sein, danach können die Frequenzen neu ausgeschrieben werden. Zur Kette gehören:

87,8 Utrecht (0,589 kW)
87,9 Den Bosch (4,17 kW)
88,1 Alkmaar (0,2 kW)
88,1 Hilversum (3,39 kW)
91,1 Maastricht (0,54 kW)
93,0 Westdorpe (12,6 kW)
93,3 Breskens (2.04 kW)
103,6 Amsterdam (15,14 kW)
103,8 Emmen (13,8 kW, zzt. in Tjerkgaast aktiv)
103,8 Goes (1,0 kW)
103,8 Rotterdam (20,4 kW)
103,9 Lichtenvoorde (1,0 kW)
104,0 Haarlem (1,0 kW)

Die alte Abdeckung des Senders Smilde kann dadurch natürlich nicht erreicht werden. Im Laufe des letzten Quartals 2011 soll beschlossen werden, welcher Sender die alten Frequenzen von Arrow Classic Rock übernimmt.

20.09.2011
Die Polizei konnte im Rahmen der Untersuchungen zum Brand des Senders Hoogersmilde keine strafbaren Fakten feststellen, die Untersuchungen wurden abgeschlossen. Novec möchte nun weitere Untersuchungen durchführen. Mal wieder keine verwertbaren Fakten.

22.09.2011
In der kommenden Woche soll die Sendeleistung von Radio 1, Radio 2, 3FM, Radio 4, Q Music und BNR am Standort Lopik wieder auf 100% angehoben werden. Der Senderbetreiber Broadcast Partners derzeit viele Anfragen warum die Leistung noch nicht wieder auf den alten Stand zurückgebracht wurde, Broadcast Partners begründet die Nichtanhebung damit, dass die von Novec geforderten Temperaturfühler noch nicht installiert werden konnten. Novec möchte die Installation der Fühler am 25.09.  abschliessen, danach soll Lopik wieder mit voller Leistung arbeiten.

23.09.2011
Die Verbreitung von RADIO1 auf der Mittelwelle 648 kHz wird eingestellt.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: