Android nervt

Ich mag mein Smartphone. Mal eben unterwegs kurz ins Netz gehen (auch wenn man die Info eigentlich nicht wirklich benötigt), ein bischen mit GPS oder unterwegs mit dem W-LAN-Finder herumspielen und telefonieren kann man mit dem Ding auch noch. Ein schönes Männerspielzeug. ABER: Die Standby-Zeit von meinem Samsung Galaxy Ace S5830 ist unter aller Sau. Gebe ich Gas und spiele viel mit dem Teil herum, ist der Akku nach einem Tag platt. Nutze ich es kaum oder gar nicht, hält der Akku auch schon mal drei oder vier Tage. Das wusste ich vorher, also habe ich das Ladegerät immer in der Nähe. Wie geil war das doch das gute Nokia 6230. 14 Tage Standby bei moderater Nutzung war da kein Thema. Allerdings konnte man mit dem schicken Teil nicht ins Netz (abgesehen von irgendwelchen WAP-Portalen die ich nie genutzt habe weil arschteuer). Lang ists her… Mein bisheriger Android-Laufzeitrekord:

Und dann war da das Thema mit dem Abstürzen und Aufhängen. Mein Samsung hat sich in den letzten beiden Wochen angewöhnt immer mal wieder abzustürzen. Natürlich suche ich den Fehler zunächst bei mir und schmeisse kürzlich installierte Apps runter. Keine Chance, das Gerät schaltet sich immer wieder aus. Ist natürlich blöd, wenn man das Handy gelegentlich als Wecker nutzt. Naja, mein Biorhythmus funktioniert zum Glück halbwegs einwandfrei.

Derzeit nutze ich die vorinstallierte 2.2.1-Version von Android. Samsung Kies bietet mir noch kein Update an und auf Roothackirgendwas habe ich keine Lust. Also muss ich wohl noch etwas warten. Oder hat jemand ne gute Idee für mich als Laie? Ansonsten geht der Trend eh zum Zweitwecker.

5 Antworten to “Android nervt”

  1. Marlon Graat Says:

    Tag😉
    Verkaufe dein Android Smartphone und hole dir ein gebrauchtes iPhone 3GS😀

  2. senderfotosowl Says:

    Das HTC Desire muss ich täglich laden😀. Und ich benutze das Ding nur sehr sehr wenig, hauptsächlich auch nur als Telefon.
    Beim Iphone ist es übrigens genau so, wobei es scheinbar egal ist, wie intensiv man die Geräte nutzt, die Akkulaufzeit ist bei wenig nutzung und bei häufiger Benutzung nahezu gleich.

    Da es mich nichts kostet ist das ja alles Latte. Aber Geld ausgeben würde ich für so eine Spielerei ehrlich gesagt nicht.
    Mobiles Internet ist zwar eine nette Sache, aber definitiv nicht lebensnotwendig. Mein geld gebe ich lieber für sinnvollere Dinge aus…

  3. thomastepe Says:

    Eiertelefone sind überbewertet ^^

    Die Akku-Laufzeit ist mir relativ egal. Ich weiss, dass die Dinger viel Strom ziehen. Mich stört eher das Abstürzen wenn man mal ne SMS geschickt hat oder telefoniert. So richtig ausgereift scheint Android 2.2.1 diesbzgl. nicht zu sein.

  4. Nick Says:

    Besorg dir die 2.3.3 über samsung kies oder flashe manuell auf die 2.3.5.
    Dann stürzt dein ace nicht mehr ab. Ich hab im Moment eine Laufzeit von 650 stunden ohne absturz

  5. thomastepe Says:

    Vom Flashen lasse ich erstmal die Finger. Die Idee mit dem Kies werde ich aber mal testen, vielleicht gibts ja schon ein offizielles Update.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: