Archive for Februar 2012

Schalttag

29. Februar 2012

Super 🙂

Model auf vier Pfoten

28. Februar 2012

Ich habe schon lange nichts mehr über die vierbeinige  Mitbewohnerin geschrieben. Ja, sie lebt noch und erfreut sich (zum Glück) bester Gesundheit. Und sie hat Model-Qualitäten:

Mal nicht grau

26. Februar 2012

Zumindest heute Nachmittag sah es ganz schick aus:


So langsam habe ich auch keine Lust mehr auf Nieselregen und graue Wolken. Frühling muss jetzt auch noch nicht sein (am Donnerstag soll es ja angeblich bis zu 18°C warm werden) aber so wie heute Nachmittag ist schon ganz okay.

Manchmal…

25. Februar 2012

… muss man sich etwas gönnen. In diesem Fall ein voller Tank:


Aufregen bringt nichts. Ich nehme da lieber den Fuss vom Gas.

Luistercijfers Dezember 2011-Januar 2012

22. Februar 2012

Im Zeitraum Dezember 2011-Januar 2012 konnte RADIO2 seine Pole-Position weiter ausbauen. 3FM blieb unverändert auf dem 2. Platz (mit gleichem Marktanteil, RADIO 538 hat zwar ein paar Punkte verloren, konnte sich aber trotzdem aug dem dritten Platz halten. Auffällig ist der geringe Martanteil von Q-Music mit nur 5,5%. Hier die kompletten Zahlen:

01. Radio 2: 13.6 % (13.1 %)
02. Radio 3FM: 10.8 % (10.8 %)
03. Radio 538: 10.6 % (10.8 %)
04. Sky Radio: 9.2 % (9.1 %)
05. Radio 1: 5.9 % (6.2 %)
06. Radio Veronica: 5.7 % (5.3 %)
07. Q-music: 5.5 % (6.1 %)
08. 100%NL: 4.1 % (4.2 %)
09. Radio 5: 2.7 % (3.1 %)
10. Radio 10 Gold: 2.5 % (2.4 %)
11. Slam!FM: 2.3 % (2.3 %)
12. Classic FM: 1.9 % (1.8 %)
13. Radio 4: 1.8 % (1.9)
14. Arrow Classic Rock: 0.9 (1.0 %)
15. BNR Nieuwsradio: 0.7 % (0.8 %)
16. Arrow Jazz FM: 0.5 % (0.5 %)
17. Radio 6 soul en jazz: 0.3 % (0.3 %)
[Quelle: radiofreak.nl]

Wiederaufbau TV-Toren Smilde: nächste Phase

20. Februar 2012

In der vergangenen Woche wurde bekannt, dass der Gittermast auf dem Betonsockel des Senders in Hoogersmilde zügig errichtet werden soll. Ursprünglich sollten die Bauarbeiten Ende 2012 abgeschlossen sein, jetzt möchte man schon Mitte 2012 fertig sein. Alle anfallenden Arbeiten (Aufbau des Mastes, Montage der Antennen, Verkabelung) sollen möglichst parallel stattfinden. Hier ein Entwurf wie der Mast aussehen könnte:


Der ursprünglich geplante 200 Meter hohe Notmast ist damit vom Tisch. Die Sanierungsarbeiten am Betonturm sind mittlerweile abgeschlossen. Eigentlich was das Ganze bereits für Ende Januar geplant, die kalten Temperaturen und der Schnee in Drenthe haben jedoch dafür gesorgt, dass sich die Bauarbeiten verzögerten. Die Gesamthöhe des Sendemastes in Hoogersmilde soll übrigens ein paar Meter höher als der alte sein. Bis dahin sorgt der Notmast in Assen für die Versorgung eines Teils der nordöstlichen Niederlande.

Christian Wulff

18. Februar 2012

Mir geht die Berichterstattung seit dem ersten Tag auf den Senkel. Da fragt ein Mann einen offensichtlich reichen Freund aus alten Zeiten, ob er ihm etwas Geld leihen kann für seinen Hausbau. Der Freund sagt ja und verleiht dieses Geld für Sonderkonditionen. Das macht man halt so unter Kumpels. Einer der beiden ist Ministerpräsident in Niedersachsen und der andere ein Unternehmer. Das könnte man natürlich kritisch sehen aber auch in solchen Kreisen wäscht eine Hand die andere. Das dürfte nicht neu sein. Dann wird der Ministerpräsident gefragt ob er in den letzten zehn Jahren geschäftliche Beziehungen zum besagten Unternehmer gehabt hat. Er sagt „Nein“. Auch das finde ich nicht so dramatisch, die Beiden haben sich eher privat auf die Leihgabe geeinigt. Dann leiht sich der Ministerpräsident Geld von einer Bank – zu Sonderkonditionen. Auch das finde ich nicht verwerflich (auch wenn hier Verhandlungen des befreundeten Unternehmers vorausgegangen sind). Schade nur, dass ich diese Konditionen nicht bekommen würde aber ich bin ja auch kein Ministerpräsident.


Der Ministerpräsident wird Bundespräsident und eine grosse Zeitung wird auf den Privatkredit aufmerksam. Der Präsident ruft beim Chefredakteur an und versucht die Berichterstattung um dieses Thema zu verhindern – ohne Erfolg. Der Privatkredit und auch die Anrufe beim Chefredakteur werden veröffentlicht. In der deutschen Nachrichtenlandschaft gibt es ja auch nichts Wichtigeres. Und die Presse bohrt weiter und stösst auf Dinge, die vielleicht nicht korrekt sind, die aber jeder von uns sicher schon mal gemacht hat: mal die Fünf gerade sein lassen und einen Freundschaftsdienst in Anspruch nehmen. Die systematische Demontage in der Presse halte ich daher für sehr übertrieben. Welcher Politiker / Normalo hat nicht mal einen solchen Dienst in Anspruch genommen? Wer knüpft nicht im Laufe seines Lebens Kontakte und Geschäftsbeziehungen? Wer nimmt nicht Hilfe in Anspruch oder hilft mal einem Bekannten in dem er ihm Dinge zuschustert? Mich würde interessieren welcher Politiker nicht seinen persönlichen Vorteil sucht? Warum betreut ein Gerhard Schröder kurz nach dem Ausscheiden aus dem Kanzleramt eine Pipeline, die sein Freund Vladimir Putin angestossen hat? Einfach nur lächerlich.

Ich finde es schade für Christian Wulff (und das nicht nur, weil er Osnabrücker ist und ich vor Urzeiten schon mal ein kurzes Interview mit ihm geführt habe). Und die Diskussion um den Ehrensold finde ich auch sehr übertrieben.

Android-Update Samsung Galaxy Ace

9. Februar 2012

Insgeheim habe ich mein Samsung Galaxy Ace ziemlich doll verflucht und mir mein Nokia 6310i zurückgewünscht. Ständige Abstürze, Akkulaufzeiten von 48 Stunden bei normaler Nutzung (also ein bischen Mails checken, surfen und vielleicht auch mal telefonieren und SMS schreiben – sofern sich das Gerät nicht wieder aufhängt) und so weiter. Doch Ende Dezember 2011 gabs dann die Lösung: ein Firmware-Update. Das hat mir zumindest brav das Samsung Kies mitgeteilt, nachdem ich den Androidknochen angeschlossen hatte.

Allerdings liess sich das Ganze nicht so einfach installieren. Zunächst meckerte mein PC und teilte mir mit, dass ich bitte 3000MB Platz schaffen sollte. Hääää? Aufm Handy? Nachdem ich Herrn Google die Problematik geschildert hatte, stellte sich meine PC-Festplatte als Verursacher dieser Meldung heraus. Auf meinem stationären PC ist das Boot-Laufwerk 20GB gross und durch Windows XP inkl. diverser Service-Packs entsprechend belegt. Also das Update via Netbook. Die Installation von Kies auf dem Netbook hat allein eine Stunde in Anspruch genommen (Win7 Starter, 1GB RAM, Intel-Atom-Prozessor mit 1,66 GHz). Aber dann funktionierte das Update. Aus Android 2.2.1…


… wurde Android 2.2.3

Auf den ersten Blick sieht man eine leicht geänderte Statusleiste oben (vor allem das Akkusymbol fällt ins Auge). Ansonsten gibts erstmal nichts fürs Auge. Aaaaaber: Der Androidknochen läuft wesentlich stabiler. Mein Handy stürzt also nicht mehr nach dem Eingang einer SMS oder der Installation eines Apps ab. Ich habe sogar einen Laufzeitrekord aufgestellt:

Jetzt nervt mich nur noch die relativ geringe Standby-Zeit (etwa 2 Tage) und die Tatsache, dass der Gerätespeicher fast voll ist und ich keine Apps auf die kaum belegte Speicherkarte schieben kann. Aber dafür werde ich sicher auch noch eine Lösung finden (ohne Rooten und so).

How low can you go?

7. Februar 2012


Unterwegs waren es dann doch noch -15°C. Wer bietet weniger?

Luistercifers November-Dezember 2011

4. Februar 2012

Zum Ende des Jahres wurdem die Radioeinschaltquoten in den Niederlanden nochmal ordentlich durcheinander gebracht. Sonderaktionen wie die „Top 2000“ auf RADIO2, „Serious Request“ auf 3FM oder Nonstop Weihnachtsmusik auf SkyRadio sorgen für eine Umverteilung der „Machtverhältnisse“. So auch im letzen Monat:

01. Radio 2: 13.1 % (9.3 %)
02. Radio 3FM: 10.8 % (9.6 %)
03. Radio 538: 10.8 % (12.2 %)
04. Sky Radio: 9.1 % (8.1 %)
05. Radio 1: 6.2 % (6.9 %)
06. Q-music: 6.1 % (7.0 %)
07. Radio Veronica: 5.3 % (5.7 %)
08. 100%NL: 4.2 % (4.2 %)
09. Radio 5: 3.1 % (3.2 %)
10. Radio 10 Gold: 2.4 % (2.6 %)
11. Slam!FM: 2.3 % (2.4 %)
12. Radio 4: 1.9 % (1.9 %)
13. Classic FM: 1.8 % (1.9 %)
14. Arrow Classic Rock: 1.0 % (1.2 %)
15. BNR Nieuwsradio: 0.8 % (0.8 %)
16. Arrow Jazz FM: 0.5 % (0.6 %)
17. Radio 6 soul en jazz: 0.3 % (0.3 %)
[Quelle: radiofreak.nl]