Sechs neue Frequenzen für Radio 21

Der niedersächsische Privatsender RADIO21 erhält sechs neue UKW-Frequenzen. Das berichtet u.a. radioszene.de. Durch die neuen Frequenzen werden vorwiegend Lücken im nordöstlichen Niedersachsen geschlossen. Aufgeschaltet werden:

90,1 Visselhövede/Riepholmer Weg (1,0 kW)
91,9 Lüneburg/Kaltenmoor (0,1 kW)
97,3 Stade (0,19 kW)
99,7 Uelzen-Kirchweyhe (0,5 kW)
104,0 Holzminden/Höxter-Stahle (0,5 kW)
106,0 Buxtehude (1,0 kW)
106,6 Cuxhaven/Westerwisch (0,63 kW)


Unter diesen Frequenzen befindet sich die alte N-Joy-Frequenz in Visselhövede. Der NDR hat im Januar die alte BFBS-Frequenz 97,6 MHz an dem Standort in Betrieb genommen, die 90,1 wurde daraufhin abgeschaltet.

Von einer landesweiten Versorgung ist RADIO21 trotzdem noch lange entfernt (im Vergleich zu NDR 1-3, ffn und Hitradio Antenne). Eine Vollversorgung wird RADIO21 auch wohl nicht erlangen – ausser vielleicht über DAB+.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: