Archive for Juli 2013

Kavel A7-Update

31. Juli 2013

Die ersten Sender sind in den letzten Minuten eingeschaltet worden (u.a. Arnheim 104,1 MHz). Das berichten einige Beobachter via Facebook, Twitter und radioforum.nl. Es läuft „Every 1’s A Winner“ von Hot Chocolate und ein Hinweis darauf, „Freitagmorgen 10.00 Uhr“. Die machen es ziemlich spannend.

radio.nl hat einen kurzen Ausschnitt der Testschleife onlinegestellt:

Kavel A7: Die Spannung steigt

31. Juli 2013

In knapp drei Stunden soll die niederländische UKW-Kette „Kavel A7“ wieder reaktiviert werden (ich hatte an dieser Stelle schon ein paar Zeilen dazu geschrieben). Genauer gesagt dauert es nur etwas über eine Stunde, um 22.00 Uhr sollen alle Sender für Tests eingeschaltet werden. Ab 0.00 Uhr startet dann das reguläre Programm.

Noch ist offen welches Programm über die UKW-Kette ausgestrahlt werden soll. Spekulationen über eine Ausstrahlung von Radio 10 Gold hat Herbert Visser (Geschäftsführer von 100%NL) gegenüber radio.nl nicht bestätigt („Was über die neuen Frequenzen ausgestrahlt wird hören diejenigen die einschalten dann selbst“). Die Auflösung gibt es also wohl erst um Mitternacht, auch das RDS-PS „AVR_____“ (wurde bei Tests heute Abend beobachtet) gibt noch keinen Hinweis.

Favourite Five 14/2013

28. Juli 2013

Und an dieser Stelle wieder ein paar Musiktipps für den Player Eurer Wahl:

01. Show’N’Prove feat. Takura – Zimma Frame
02. Calvin Harris feat. Ayah Marar – Thinking About You
03. Ellie Goulding – You My Everything
04. Martin Garrix – Animals
05. Rudimental feat. Foxes – Right Here [Andy C RMX]

Schöne Woche!

Radio 10 Gold zurück auf UKW?

26. Juli 2013

Seit Anfang 2009 liegt die UKW-Kette „Kavel A7“ in den Niederlanden brach. Im März 2009 verliess Arrow Classic Rock nach Zahlungsschwierigkeiten die Frequenzen, vorher waren auf dieser Kette caz! und Yorin FM zu hören. Aus innenpolitischen Gründen hat es über drei Jahre gedauert, bis die Kette ausgeschrieben und zuegteilt wurde. Den Zuschlag hat laut radio.nl  eine Tochter des Senders 100%NL erhalten. Da man selbst schon mit einem Programm landesweit auf Sendung ist, gibt es Pläne zur Übernahme von Radio 10 Gold (gehört zzt. noch zur 538 Group). Bei 538 wundert man sich nicht über das Interesse an Radio 10 Gold, der Sender hält sich seit Jahren trotz „nur“ Mittelwellenverbreitung (und natürlich Kabel, Satellit und künftig auch wohl DAB+) stabil im Mittelfeld bei den monatlichen Luistercijfers.

Neben den Gerüchten über Radio 10 Gold gibt es ausserdem Spekulationen über ein Format mit dem Arbeitstitel „100%Urban“. Dieses Format ist aber eher für die grossen Städte interessant, auf dem platten Land wird man vmtl. kaum jemanden dafür begeistern können. Ähnliche Versuche von 100%NL im Urban/Pop/Rock sind jedenfalls schon einmal gescheitert. Eine weitere Variante ist die Aufschaltung eines unmoderierten Programms um die Kosten gering zu halten.

Die Lizenz für die Kette A7 läuft bis zum 31.08.2017, am 01.08.2013 muss der neue Sender On Air sein. Für diese Kette sind folgende Standorte koordiniert:

87,6 Smilde/Alticom Toren / 44,7 kW
87,7 Lelystad/Alticom Toren / 114,8 kW
87,8 Utrecht/NH Hotel / 0,589 kW
87,9 Den Bosch/Bolduc Center / 7,9 kW
88,1 Alkmaar/Alticom Mast / 0,2  kW
88,1 Hilversum/Media Park-Alticom / 3,4 kW
91,1 Maastricht/Alticom Toren / 0,537 kW
93,0 Westdorpe/Verkavelingsweg / 12,6 kW
93,3 Breskens/Graansilo Vissershaven / 2,0 kW
103,6 Amsterdam/Alticom Toren / 15,1 kW
103,8 Tjerkgaast/Alticom Toren / 10,0 kW
103,8 Emmen/Emmerhout / 13,8 kW
103,8 Rotterdam/Nationale-Nederlanden / 20,4 kW
103,8 Goes/Alticom Toren / 1,0 kW
103,9 Lichtenvoorde/Richterslaan / 1,0 kW
104,0 Haarlem/Alticom Toren / 1,0 kW
104,1 Arnhem/Kema Toren / 102,3 kW

Ob die Kette tatsächlich so auf Sendung geht, steht noch nicht fest. Einge Sendeanlagen wurden seit der Abschaltung von Arrow Classic Rock ab- oder umgebaut. Vor etwa zwei Jahren waren Teile dieser Kette in Betrieb um Versorgungslücken nach dem Einsturz des Senders Smilde auszugleichen (alles wird also wohl noch nicht abgebaut sein).

Laut www.radio-tv-nederland.nl wurden kurz nach dem Bekanntwerden der Vergabe an die 100%NL-Tochter Leerträger ohne RDS im Bereich Ommen und Maastricht auf den o.g. Frequenzen beobachtet.

Favourite ClassiX 59

25. Juli 2013

Neulich bin ich wieder auf diese Maxi-CD gestossen und dachte mir: Das ist doch mal ne gute Idee für einen Klassiker. Groove Solution – Magic Melody. Ich verspreche Euch: diese Melodie bleibt für die nächsten Tage bei Euch hängen. Also besser nicht anklicken und weitersurfen.

Seat Kundenservice

23. Juli 2013

Der Spanier wird nun schon 3. Er hat keine 37.000 Kilometer auf der Uhr und es gibt auch nix zu meckern. Er ist bei entsprechender Fahrweise sehr genügsam, es knarrt und qietscht nicht (behauptet man ja gern von Golf-Klonen aus dem Hause Seat oder Skoda) und auch die Horrorgeschichten von ölfressenden 1,4 Liter-Maschinen und Turboladern die ihren Dienst quittiern haben sich – toi toi toi – bisher nicht bewahrheitet. Ich bin also eigentlich mehr als glücklich mit dem Auto.

Vor etwa acht Wochen steige ich dann nach getaner Arbeit ins Auto. An dem Tag war es ziemlich warm und ich wollte die Klimaanlage nutzen. Auf den ersten Kilometern öffne ich eigentlich immer erst die Fenster und lasse die Außenluft durch den Innenraum wirbeln. So auch dieses Mal. Ich schliesse dann gewohnheitsgemäß die Fenster und schalte die Klimaanlage ein. Nach ein paar weiteren Kilometern stelle ich fest, dass keine frische Luft durch die Lüftungsschlitze in den Innenraum strömt. „Naja, die Anlage ist jetzt ja schon länger nicht mehr bei diesen Temperaturen gelaufen.“ Das ist mein erster Gedanke. Im Winter nutze ich sie sehr wohl um z.B. für freie Sicht zu sorgen wenn man mit nassen Klamotten im Auto sitzt, sie läuft also relativ regelmässig. Ein paar warme Tage später das gleiche Spiel – ohne Erfolg.


Der Spanier war dann eh dran in Sachen Inspektion. Ich hab bei der telefonischen Terminabsprache und auch bei der Fahrzeugannahme auf die nicht funktionierende Klimaanlage hingewiesen. „Es gibt verschiedene Möglichkeiten. Entweder ist kein Kühlmittel mehr in der Anlage, oder zu wenig oder ein Bauteil ist defekt. Wir gucken uns das Ganze an, ich melde mich dann bei Ihnen.“ Und das passierte dann auch: der Serviceberater rief mich nach ein paar Stunden an und informierte mich darüber, dass der Kondensator defekt sei. „Das passiert schon mal, ist aber kein Beinbruch.“ Vor meinem geistigen Auge wanderten schon Euro-Scheine in Richtung der Werkstatt. Der Berater bot mir dann an eine Kulanzanfrage bei Seat zu stellen. Mit etwas Glück übernimmt der Hersteller einen Teil, in zwei Stunden wissen wir mehr.

Mit den Euro-Scheinen vor dem geistigen Auge fuhr ich dann zur Vertragswerkstatt und wurde mit dem typischen „Gute/schlechte Nachrichten“-Spruch begrüsst. „Naja, dann mal her mit der schlechten.“ Der Serviceberater teilte mir mit, dass der Kondensator immer noch defekt sei, Seat aber die Tauschkosten (im mittleren dreistelligen Bereich) zu 100% übernimmt. Er selbst hatte nicht damit gerechnet, aufgrund der Laufleistung, des guten Fahrzeugzustands und der regelmässigen Wartung hat man sich aber wohl dazu entschlossen dies trotzdem zu tun. Das waren wirklich gute Nachrichten für mich.

Unterm Strich habe ich das neue Kühlmittel bezahlt, Teile- und Reparaturkosten (Montage der kompletten Frontpartie) gehen auf den Deckel von Seat. Finde ich persönlich natürlich sehr gut, daher an dieser Stelle positives Feedback in Sachen Kundenservice. Deutschland ist halt doch nicht immer die allseits bekannte Servicewüste.

Vergessen

21. Juli 2013

Da hab ich doch glatt den 9. Geburtstag dieser Seite vergessen. Lag wohl am herrlichen Sommerwetter in den letzten Tagen. Genaugenommen nicht diese Seite (ich bin Anfang 2010 von blogger.com zu WordPress gewechselt), dafür aber neun Jahre Blogging. 1828 Einträge (meist sogar länger als drei Worte), Unmengen Fotos und Links. Einige Einträge und die dazughehörigen Fotos habe ich in den letzten Wochen aus dem Netz genommen, es wird aber vermutlich niemandem auffallen. ODER? Also: Happy Birthday, Weblog.

Sommerpause

20. Juli 2013

Nee, ich nicht. Nur die Sonne über Nordwestdeutschland. Schuld ist ein Wolkenband. Aber ab heute Abend sieht der Himmel wieder so aus:

sommerpause

Und dann soll eine grosse, böse Hitzewelle kommen. In Deutschland ist wohl niemand mit dem Wetter zufrieden.

Favourite ClassiX 58

18. Juli 2013

Und hier noch ein Klassiker aus den 00ern:  CRW feat. Veronika – Precious Life. Herrlicher, rollender Bass, ist leider aus der Produktionsmode gekommen. Und es war kein Hit in Deutschland. Aber das war ja klar…

Media-Analyse 2013 Radio II

16. Juli 2013

In den letzten Wochen und Monaten gab wieder Riesengewinne im Radio. Reisen, Geldregen und so weiter. Ein sicheres Zeichen dafür, dass wieder wieder Umfragen über das Radiohörverhalten laufen. Heute Morgen wurden auf reichweiten.de die Zahlen der aktuellen Media-Analyse 2013 Radio II veröffentlicht. An dieser Stelle wie immer ein kleiner Auszug aus der Analyse:

Deutschlandweit
sunshine live: 93.000 (102.000 / -8,8%)

Norddeutschland
NDR 2: 955.000 (924.000 / +3,4%)

Schleswig-Holstein
R.SH: 227.000 (213.000 / +6,6%)
delta radio: 66.000 (66.000)
Radio NORA: 44.000 (41.000 / +7,3%)

Mecklenburg-Vorpommern
Antenne MV: 116.000 (119.000 / -2,5%)
Ostseewelle: 226.000 (211.000 / +7,1%)

Hamburg
alster radio 106!8 rock’n pop: 31.000 (64.000 / -51,6%)
Energy Hamburg: 29.000 (23.000 / +26,1%)
Oldie 95: 26.000 (38.000 / -31,6%)
Radio Hamburg: 230.000 (213.000 / +8,0%)

Niedersachsen
radio ffn: 470.000 (489.000 / -3,9%%)
Hit-Radio Antenne: 286.000 (343.000 / -16,6%)
Radio 21: 71.000 (77.000 / -7,8%)

Bremen
bremen eins: 100.000 (104.000 / -3,8%)
bremen vier: 87.000 (103.000 / -15,5%)
Energy Bremen: 52.000 (47.000 / +10,6%)

Nordrhein-Westfalen
1LIVE: 1.096.000 (1.105.000 / -0,8%)
WDR 2: 979.000 (1.027.000 / -4,7%)
WDR 4: 760.000 (774.000 / -1,8%)
radio NRW: 1.605.000 (1.710.000 / -6,1%)

Berlin-Brandenburg
radioeins: 127.000 (95.000 / +33,7%)
Antenne Brandenburg: 232.000 (233.000 /-0,4%)
Fritz: 105.000 (99.000 / +6,1%)
Inforadio: 59.000 (61.000 / -3,3%)
radioBERLIN 88,8: (102.000 / %)
94,3 rs 2: 112.000 (119.000 / -5,9%)
98,8 Kiss FM: 77.000 (69.000 / +11,6%)
100,6 FluxFM: 17.000 (15.000 / +13,3%)
104,6 RTL: 205.000 (223.000 / -8,1%)
105’5 Spreeradio: 106.000 (104.000 / +1,9%)
BB Radio: 159.000 (162.000 / -1,9%)
Berliner Rundfunk 91,4: 114.000 (124.000 / -8,1%)
Energy Berlin: 77.000 (60.000 / +28,3%)
JAM FM Berlin: 33.000 (26.000 / +26,9%)
JazzRadio: 11.000 (14.000 / -21,4%)
Klassik Radio Gebiet Berlin: 55.000 (48.000 / +14,6%)
radio B2: 12.000 (9.000 / +33,3%)
Radio Cottbus: 9.000 (15.000 / -40,0%)
Radio Paradiso: 27.000 (25.000 / +8,0%)
Radio TEDDY: 42.000 (26.000 / +61,5%)
Star FM 87,9: 97.000 (69.000 / +40,6%)

Ich persönlich schenke diesen Zahlen keinen zu grossen Glauben, da nicht alle Sender erfasst werden (ich selbst durfte ja einmal an einer solchen Befragung teilnehmen). Und glaubt man nur den Zahlen so haben in Niedersachsen viele Leute ihr Radio abgeschaltet. Nur Minus? Achneee, das waren ja nur die für die Werbeindustrie relevanten Sender. Bricht man das Hörverhalten auf Niedersachsen runter, sehen die Zahlen wie folgt aus:

NDR1 NDS: 1.896.000 (1.734.000 / +9,3%)
NDR2: 3.446.000 (3.202.000 / +1,6%)
NDR Kultur: 350.000 (321.000 / +9,0%)
NDR Info: 631.000 (600.000 / +5,2%
N-Joy: 1.223.000 (1.178.000 / +3,8%)
radio ffn: 1.699.000 (1.829.000 / -7,1%)
Hit-Radio Antenne: 1.153.000 / 1.261.000 / -8,6%)
RADIO 21: 260.000 (297.000 / -12,5%)

Aufgelistet sind in diesem Fall „alle“ Hörer (also keine Altersbeschränkung). Sender, die sich nicht an der Befragung beteiligen (wie z.B. OSradio 104,8, BFBS, AFN oder Sender aus dem benachbarten Ausland), tauchen in dieser Analyse nicht auf.