Einsturz Sendemast Smilde jährt sich

Heute vor zwei Jahren stürzte in der niederländischen Provinz Drenthe der knapp 300 Meter hohe Sendermast in Hoogersmilde um. Genauer gesagt brach die 200 Meter hohe Stahlkonstruktion auf dem 100 Meter hohen Betonmasten nach einem Feuer in etwa 180 Metern Höhe aufgrund der Hitze in sich zusammen.



Seit September letzten Jahres ist der Standort wieder On Air, in diesem Blog sind viele Fotos und Artikel zum Einsturz, Aufbau und auch zur Ursachenforschung aufgelistet. Bis heute gibt es keine „offizielle“ Version wodurch das Feuer entstanden ist, vermutlich wird es die auch nie geben. Der Brand in der Zendstation Smilde wird wohl immer ein Geheimnis bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: