Archive for Juli 2014

Favourite Classix 106

31. Juli 2014

Neulich fragt mich jemand ob ich nur spezielle und unbekannte Titel in meine Classix packe. Antwort: Nein. Daher heute mal ein Superhit aus den 90ern bekannterer Track:

Advertisements

Favourite Five 13/2014

27. Juli 2014

Nachdem es hier in den letzten Wochen fast nur um Musik aus den 90s ging, ist es nun wieder an der zeit ein paar aktuelle Songs in den Ring zu werfen. Hier meine neue Favourite Five:

01. Hudson Mohawke – Chimes
02. Basement Jaxx – Never Say Never (Neues Album gibts im August! Juuuuhuuuu!)
03. Sigma feat Paloma Faith – Changing
04. Matrix & Futurebound feat. Tanya Lacey – Don’t Look Back
05. Daniel Steinberg – Let Me Down [Tube & Berger RMX]

Spotify muss an dieser Stelle leider ausfallen, da die meisten Titel dort (noch) nicht verfügbar sind.

Favourite Classix 105

24. Juli 2014

Der heutige Classic ist aus dem Jahr 1995 und den gibts gleich im Doppelpack: Dominica – Gotta Let You Go. Rausgesucht habe ich einmal die normale Radioversion und einmal den etwas sommerlicher klingenden Remix von DJ Tonka.

kick!fm 90s Day 2014 – Heiße Stories

21. Juli 2014

Wir haben uns den allerbesten Tag des Jahres für den „kick!fm 90s Day 2014“ ausgesucht: in Deutschland purzelten alle Hitzerekorde, Eisbuden, Biergärten und Freibäder quollen über und auf der A57 platzte in der Nähe des Grenzübergangs der Asphalt. Wer plant so einen Mist eigentlich?

Peter Stanetzky hatte im Vorfeld versprochen eine Klimaanlage zu installieren. Dieses Versprechen muss man wohl mit dem windiger Reiseprospekte vergleichen: „Sie wohnen verkehrsgünstig“ – also an einem Autobahnkreuz. Und ich Schlaumeier fall auch noch darauf rein. Glücklicherweise wurde dann aber noch mit mobilen Klimageräten gegengesteuert…

… die Raumtempertur sank von 39°C auf 37,9°C. Top! Ansonsten hat der musikalische Ausflug wie immer tierisch Spaß gemacht, das Catering war 1A…

… und die Getränke dem Anlaß entsprechend:

(so ne Plörre säuft heute doch kein Mensch mehr)

Wer sich am vergangenen Samstag verständlicherweise weit weg von irgendeinem Radio aufgehalten hat, kann sich den 13stündigen Trip in die 90s hier nochmal anhören:


kick!fm 90s Day 2014

18. Juli 2014

Alle Jahre wieder, Schönes bleibt, jährlich grüßt das Murmeltier…. hat noch jemand eine Phrase? Egal: in wenigen Stunden startet der kick!fm 90s Day 2014. 24 Stunden nur Musik aus den Jahren 1990 bis 1999. Tops, Flops, Hymnen, Bullshit – es ist wieder alles dabei. Und ikke ooch. Wann? Lasst Euch überraschen. Mehr Infos und Links zum Livestream auf www.kickfm.eu.

10 Jahre Weblog

17. Juli 2014

Ich werde zwischendurch immer mal wieder gefragt: „Warum betreibst Du eigentlich einen Blog?“ Auf diese Frage weiß ich dann ehrlich gesagt nie eine gute Antwort. Heute ist es ja relativ einfach per Facebook 5000 Leute zum Cocktailsaufen einzuladen. 4 falsche Klicks und los gehts. Als ich heute vor genau 10 Jahren mit dieser Seite angefangen habe, steckte Zuckerbergs Cashcow noch in den Kinderschuhen, Myspace und StudiVZ machten gerade die ersten Gehversuche und OS-Community war zumindest hier in dieser Gegend ein Muß (die Seite gibts übrigens noch, gerade gechecked, ich hab meinen Account vor fünf Jahren gelöscht).

Ich war auf der Suche nach einer guten Möglichkeit für mich zu werben bzw. für meine Radioaktivitäten. Das ist auch – mit etwa zwei Jahren Unterbrechung – der einzige rote Faden, der sich durch die mittlerweile mehr als 2000 Beiträge zieht. Seit 2004 hat sich mein ganzes Leben verändert. 45 Kilo leichter, anderer Familienstand, ein zu 80% anderes Umfeld und weg aus der Webradio-Ecke bzw. PC only-Aktivitäten bis spät in die Nacht. Natürlich hat sich in dieser Zeit auch mein Schreibstil geändert und ich gehe davon aus, dass er sich auch in den nächsten Jahren weiter verändern wird. Selbstdarstellung…. yo, passt. Auch hier haben sich durch Facebook, Youtube, Mixcloud etc. ganz andere Möglichkeiten entwickelt. Und ich habe diese neuen technischen Möglichkeiten Stück für Stück in diese Seite eingebunden und dabei versucht den Charakter des Blogs nicht zu verändern. Wer sich also einen Eintrag aus 2004 anschaut und sich wundert warum ein Mixcloud-File verlinkt ist: hier steht die Lösung. In 10 Jahren fragen wir uns vmtl. „was war nochmal dieses Mixcloud?“

In den letzten 10 Jahren habe ich neue Kontakte geknüpft und mich mit Leuten ausgetauscht die ähnliche Interessen haben. So ist ein interessantes, lockeres Netzwerk entstanden. Liest man nicht immer heraus, oder? 😉 Natürlich erhalte ich auch immer mal wieder Anfragen von Leuten die um Gasteinträge bitten. Eine entsprechende Antwort habe ich bereits formuliert. Vielleicht noch ein paar Fakten zu dieser Seite:

Startdatum: 17.07.2004 auf blogspot.com
Februar 2010 Umzug zu WordPress
Anzahl der Artikel: 2007
Zugriffe: auf blogspot.com ca. 116.000 (hängt vom Counter ab), auf wordpress.com ca. 88.000
Reichweitenstärkster Tag: 18.07.2011 (kurz nach dem Einsturz des Sendemastes in Smilde)
Häufigster Suchbegriff: BFBS (dicht gefolgt von „03955699342“)

Weiter analysiere ich die Aktivitäten hier nicht, Ihr könnt ja bei der NSA anrufen wenn Ihr mehr wissen wollt. Ich habe auch leider keine richtig alten Bilder von den ersten Layouts dieser Seite, vielleicht hat ja jemand von Euch noch etwas auf Halde. Ich komme nicht weiter als Ende 2006 (muss dringend mal Backups durchwühlen):


Ich freue mich auf weitere 10 Jahre (auch wenn sich Blogs in Deutschland nie so richtig durchsetzen werden).

Und last but not least: gibts eigentlich jemanden der sich das ganze Zeug hier seit den ersten Monaten antut?

Media-Analyse 2014 Radio II

15. Juli 2014

In den vergangenen Jahren habe ich an dieser Stelle jeweils Auszüge aus den Ergebnissen der aktuellen Media-Analyse Radio veröffentlicht. Diese kleine Tradition führe ich auch in diesem Jahr fort. Starten wir mit den gewohnten Zahlen über deren Aussagekräftigkeit ich keinen weiteren Kommentar abgeben werde:

Deutschlandweit
sunshine live: 87.000 (95.000 / -8,4 %)
Klassik Radio: 182.000 (226.000 / -19,5 %)
Radio Paloma: 101.000 (79.000 / +27,8 %)
RTL Radio: 151.000 (161.000 / -6,2 %)
JAM FM: 79.000 (69.000 / +14,5%)

Norddeutschland
NDR 2: 912.000 (965.000 / -5,5 %)

Schleswig-Holstein
R.SH: 196.000 (214.000 / -8,4 %)
delta radio: 67.000 (65.000 / +3,1 %)
Radio NORA: 40.000 (36.000 / +11,1 %)

Mecklenburg-Vorpommern
Antenne MV: 107.000 (111.000 / -3,6 %)
Ostseewelle HIT-RADIO MV: 212.000 (237.000 / -10,5 %)

Hamburg
alsterradio: 60.000 (47.000 / +27,7 %)
ENERGY Hamburg: 26.000 (32.000 / -18,8 %)
Oldie 95: 27.000 (22.000 / +22,7 %)
Radio Hamburg: 164.000 (206.000 / -20,4 %)

Niedersachsen
radio ffn: 443.000 (498.000 / -11,0 %)
Antenne Niedersachsen: 279.000 (283.000 / -1,4 %)
Radio 21: 111.000 (86.000 / +29,1 %)

Bremen
bremen eins: 100.000 (103.000 / -5,4 %)
bremen vier: 93.000 (101.000 / -5,4 %)
ENERGY Bremen: 49.000 (42.000 / +16,7 %)

Nordrhein-Westfalen
1LIVE: 1.041.000 (1.120.000 / -7,1 %)
WDR 2: 1.118.000 (1.030.000 / +8,5 %)
WDR 4: 767.000 (799.000 / -4,0 %)
radio NRW: 1.663.000 (1.626.000 / +0,4 %)

Berlin-Brandenburg
radioeins: 99.000 (129.000 / -23,3 %)
Antenne Brandenburg: 232.000 (236.000 / -1,7 %)
Fritz: 107.000 (102.000 / +4,9 %)
Inforadio: 46.000 (53.000 / 13,2 %)
radioBERLIN 88,8: 104.000 (107.000 / -2,8 %)
94,3 rs2: 105.000 (105.000 / +0,0 %)
98,8 KISS FM: 63.000 (71.000 / -11,3 %)
100,6 FluxFM: 15.000 (21.000 / -28,6 %)
104,6 RTL: 201.000 (193.000 / +4,1 %)
105’5 Spreeradio: 90.000 (102.000 / -11,8 %)
BB Radio: 188.000 (166.000 / +13,3 %)
Berliner Rundfunk 91.4: 91.000 (91.000 / 0,0 %)
ENERGY Berlin: 69.000 (75.000 / -8,0 %)
JAM FM Berlin: 42.000 (37.000 / +13,5 %)
JazzRadio: 7.000 (8.000 / -12,5 %)
Klassik Radio Gebiet Berlin: 30.000 (38.000 / -21,1 %)
radio B2: 24.000 (19.000 / +26,3 %)
Radio Cottbus: 13.000 (11.000 / +18,2 %)
Radio Paradiso: 32.000 (33.000 / -3,0 %)
Radio TEDDY: 31.000 (32.000 / -3,1 %)
Star FM 87.9: 69.000 (91.000 / -24,2 %)
[Quelle: reichweiten.de]

Neben dieser Auswertung Sender mit zu vermarktenen Werbezeiten werden auch noch andere Stationen erfasst. Hier ein weitere Zahlen zur Radionutzung:

Deutschlandweit
Deutschlandfunk: 1.712.000 (1.564.000 / +9,5% )
Deutschlandradio Kultur: 438.000 (437.000 / +0,2% )

Norddeutschland
NDR 1 Niedersachsen: 2.150.000 (2.236.000 / -3,8% )
NDR 1 Welle Nord: 600.000 (658.000 / -8,8% )
NDR 1 Radio MV: 516.000 (520.000 / -0,8% )
NDR 90,3: 444.000 (518.000 / -14,3% )
N-JOY: 1.352.000 (1.253.000 / +7,9% )
NDR Kultur: 304.000 (332.000 / -8,4% )
NDR Info: 610.000 (591.000 / +3,2% )

Bremen
Nordwestradio: 38.000 (36.000 / +5,6% )

Nordrhein-Westfalen
WDR3: 357.000 (320.000 / +11,6% )
WDR5: 724.000 (731.000 / -1,0% )

Ich könnte jetzt noch die Zahlen weiter runterbrechen um dann festzustellen, 175.000 Personen in Niedersachsen 1LIVE hören (bzw. 25.000 einen NRW-Lokalsender), N-Joy aber nur von 54.000 Personen in NRW. Vielleicht noch eine kurze Aufstellung der beliebtesten „Fremdsender“ (Zielgruppe Gesamt):

Schleswig-Holstein: Antenne Niedersachsen (14.000, zählt man Hamburg mit: Radio Hamburg mit 206.000)
Hamburg: delta radio (74.000, Vergleich hinkt da der Sender in und Hamburg abgestrahlt wird)
Mecklenburg-Vorpommern: R.SH Radio Schleswig-Holstein (26.000)
Niedersachsen: 89.0 RTL (384.000)
Bremen: NDR 1 Niedersachen (62.000)
NRW: SWR 3 (334.000)
Brandenburg: Ostseewelle HIT-RADIO MV (73.000)
Sachsen-Anhalt: NDR 1 Niedersachsen (87.000)
Rheinland-Pfalz: HIT RADIO FFH (148.000)
Hessen: SWR3 (214.000)
Sachsen: Bayern 3 (40.000)
Thüringen: 89.0 RTL (165.000)
Saarland: SWR3 (53.000)
Baden-Württemberg: Antenne Bayern (179.000)
Bayern: Radio 7 (122.000)

Bei diesem Dschungel an Zahlen ist sicher auch eine dabei die man sich als Radiosender schönrechnen kann. Darauf gibts dann einen Sekt und nach 2 Litern Puffbrause kann man lustige Pressemitteilungen schreiben.

Eine vielleicht nicht ganz unwichtige Zahl zum Schluß: die durchschnittliche tägliche Hördauer ging von 3 Stunden und 19 Minuten auf 3 Stunden und 14 Minuten zurück (Quelle: radioszene.de). The Good Old Radio Is Still Alive.

Umgestaltung Neumarkt Osnabrück (Stand: 13.07.2014)

14. Juli 2014

Ich hatte mir mal vorgenommen die Umgestaltung des Osnabrücker Neumarktes zu dokumentieren. Guter Plan, ist allerdings irgendwie ein bischen in Vergessenheit geraten. Auf der anderen Seite wird ja erst seit etwas über einem Monat so „richtig“ gebaut. Der Neumarkt-Tunnel soll verfüllt werden und das leerstehende Gebäude neben dem Osnabrücker Landgericht soll einem Einkaufszentrum weichen, das „Café Coppenrath“ wurde vor ziemlich genau einem Jahr abgerissen.

Der Osnabrücker Neumarkt ist für den Individualverkehr gesperrt, Busse etc. überqueren den Knotenpunkt weiterhin. Gestern habe ich die Vor-WM-Finale-Ruhe genutzt und ein paar Eindrücke vom Osnabrücker Neumarkt gesammelt:

Diese kleine Dokumentation wird fortgesetzt.

Sommer 2014

11. Juli 2014

Offiziell ist Hochsommer. In diesem Jahr bedeutet das: viele Gewitter, viel Regen und drückende Schwüle. Zum Glück ist Osnabrück in den letzten Wochen von „richtigen“ Unwettern verschont worden, einfach nur 32°C und Sonne wären mir lieber. Dafür bietet das Niederschlagsradar interessante Kurzfilme:




Vielleicht wirds ja noch was mit dem Sommermärchen (entweder beim Wetter oder beim Fußball).

Favourite Classix 104

10. Juli 2014

Mitte der 1990er gab es eine Italo-Dance-Welle. Corona und Whigfiled dürften die bekanntesten Vertreter sein, fast vergessen ist aber Alex Party – Don’t Give Me Your Life (1995):