Archive for September 2015

Luistercijfers Juli-August 2015

29. September 2015

Heute Morgen gab es wieder neue Zahlen zum Radiohörverhalten in den Niederlanden. Größter Gewinner in den Sommermonaten war Radio 10 mit einem Plus von 0,4 %. Radio 538 bleibt Marktführer, mit etwas Abstand folgen Qmusic und Sky Radio. NPO Radio 2 und NPO 3FM liegen mittlerweile nur noch 0,2 % auseinander. In diesen Zeitraum fallen auch die ersten Radiotransfers des Jahres (Coen & Sander von 3FM zu 538, die letzten Sendungen von Gerard Ekdom und Rob Stenders bei 3FM). Hier alle Zahlen:

01. Radio 538: 11.3 % (12.2 %)
02. Qmusic: 9.6 % (9.6 %)
03. Sky Radio: 9.2 % (9.3 %)
04. NPO 3FM: 8.3 % (9.0 %)
05. NPO Radio 2: 8.1 % (8.0 %)
06. NPO Radio 1: 7.3 % (7.5 %)
07. Radio 10: 5.6 % (5.2 %)
08. Radio Veronica: 4.2 % (4.2 %)
09. 100% NL: 3.8 % (3.8 %)
10. NPO Radio 5: 3.4 % (3.2 %)
11. SLAM!: 1.8 % (2.0 %)
12. NPO Radio 4: 1.8 % (1.8 %)
13. Classic FM: 1.7 % (1.7 %)
14. Sublime FM: 0.8 % (0.7 %)
15. BNR Nieuwsradio: 0.6 % (0.7 %)
16. NPO Radio 6 Soul en Jazz: 0.4 % (0.4 %)
[Quelle: radiofreak.nl]

Sunday At The Beach

27. September 2015

Zwar nicht an der Nordsee, dafür aber umso netter.

Favourite Classix 161

24. September 2015

Je weiter ich mich mit 2-Step und UK-Garage beschäftige, desto mehr Titel aus der Zeit fallen mir ein. Heute habe ich Sweet Female Attitude – Flowers (2000) herausgesucht. In den UK Top 40 schaffte der Song es tatsächlich bis auf Platz 2, in Deutschland war bei Platz 85 Schluss. Die beiden Ladies haben 2008 nochmal einen Comeback-Versuch gestartet, der blieb aber außerhalb der britischen Inseln fast unbemerkt.

Letzter Sommerabend 2015

22. September 2015

Den letzten Sommerabend 2015 verbringe ich natürlich auf dem Balkon. 11°C und Wolken muss man natürlich nochmal ausnutzen. Kakao mit Rum ist schon startklar.

Favourite Five 15/2015

20. September 2015

Regen, grauer Himmel und kühl. Perfektes Wetter um sich mit Musik zu beschäftigen. Hier daher meine aktuellen Favourites für Euch:

01. Axwell Λ Ingrosso – Sun Is Shining
02. Sigala – Easy Love
03. Macklemore & Ryan Lewis – Downtown
04. Armin van Buuren feat. Mr. Probz – Another You [Ronski Speed Radio RMX]
05. Philip George And Anton Powers – Alone No More

Favourite Classix 160

17. September 2015

Weitere Erinnerungen aus der Uk-Garage/Dubstep-Blase von Anfang der 2000er: Architechs feat. Nana – Body Groove (2000). Reichte immerhin für Platz 3 in den UK Top 40 im Oktober 2000. Es folgte noch „Show Me The Money“ ein halbes Jahr später und dann waren die Architechs wieder in der Versenkung verschwunden.

Neue Sat-Anlage

15. September 2015

Vor knapp vier Jahren bin ich von Kabelanschluß auf DVB-S-Empfang gewechselt. Bis auf wenige Abende hat das Ganze auch mit meiner relativ kleinen Selfsat-Antenne funktioniert. Im Frühjahr habe ich dann aber festgestellt, dass sich das Plastikgehäuse der Antenne auflöst.


Mittlerweile habe ich herausgefunden, dass die Selfsat-Antennen wohl nicht wirklich uv-beständig sind. Meine Antenne war 24/7 am Balkongeländer und ohne Dach angebracht. Das war wohl zu viel. Also Nägel mit Köpfen und das Thema gleich richtig anpacken. Erste Experimente bzgl. BBC-Empfang waren ja erfolgreich. Seit einigen Tagen arbeitet bei mir eine Antenne mit 100cm Durchmesser und drei LNBs für die Positionen 19,2°, 28,2° und 13°.


Zusätzlich habe ich mir noch einen Comag SL40 HD gekauft, da mein Sony Bravia mit den drei Sat-Positionen offensichtlich überfordert ist. Fast alle FTA-Programme laufen mit dieser Kombination einwandfrei, einige Sender auf 13° bereiten mir noch Probleme, der entsprechende LNB muss noch feinjustiert werden. BBC HD ist mit dieser Kombination auch tagsüber kein Problem (auch wenn der Receiver nur Werte um 33% Signalpegel anzeigt, ich schätze das Gerät aber eher pessimistisch ein). Überwältigt bin ich von der Auswahl, die vor allem durch 28,2° nun möglich ist. Der Herbst kann nun kommen.

Zahlen zur Digitalradio-Nutzung in Deutschland

12. September 2015

In der vergangen Woche wurden Zahlen zur Digitalradio-Nutzung (DAB / DAB+) veröffentlicht. Das waren gleichzeitig die ersten Zahlen, die sich mit der Nutzung des bundesweiten DAB+-Paketes auf Kanal 5C befasst haben. Demnach besitzen 30% der deutschen Haushalte einen DAB+-Empfänger, etwa 5 Millionen nutzen DAD+ täglich. Ein großer Teil der Empfänger befindet sich übrigens im Auto, jedes 20. neu zugelassene Fahrzeug in Deutschland hat mittlerweile ein DAB+-taugliches Radio. 2,9 Millionen Hörer nutzen täglich das ARD-Angebot via Digitalradio, die Privatsender liegen bei 2,2 Millionen. Dies sind die erfolgreichsten Programme:

1Live: 550.000
Antenne Bayern: 376.000
Energy: 363.000
SWR4: 298.000
WDR2: 290.000
Weitere Zahlen gibt es hier.


Diese Zahlen spiegeln natürlich nur einen groben Überblick wieder, da der DAB+-Ausbau regional unterschiedlich ist. Während hier in Südwestniedersachsen kaum etwas in Richtung Digitalradio passiert, gibt es z.B. in Bayern eine große Auswahl an Programmen. Neben landesweiten öffentlich-rechtlichen und privaten Paketen sind dort lokale und regionale Ensembles On Air (liesse sich in Niedersachsen mittlerweile auch realisieren da es genug regionale Programmveranstalter gibt). Im Gegensatz zu Niedersachsen spiegelt DAB+ in Bayern das bekannte UKW-Band wieder und bietet Zusatzprogramme. Wer in Niedersachsen DAB+ einschaltet, bekommt neben den NDR-Programmen noch die bundesweiten Stationen dazu, die Privatsender (die laut Mediaanalyse am meisten gehört werden) sind auf DAB+ nicht vertreten. Der DAB-Zug wird wohl erst sehr spät im Norden eintreffen.

Favourite Classix 159

10. September 2015

Donnerstag = Classix-Tag. Dabei soll es auch künftig bleiben, sprich: jeden Donnerstag präsentiere ich einen „meiner“ musikalischen Klassiker. Heute gibt es einen Song, der im Orginal aus dem Black Music-Bereich kommt. Die erste Bekanntschaft habe ich im Jahr 2001 gemacht als UK-Garage gerade ein bischen durch Europa schwappte. Die Herren von Sunship haben seinerzeit einen Remix von Mis-Teeq – All I Want angefertigt. Auf den britischen Inseln hat für Platz 2 der UK Top 40 gereicht. 2003 wurde dann noch „Scandalous“ veröffentlicht (schaffte es sogar in die deutschen Top 60), danach wurde es allerdings ruhig um die Damen, 2005 hat sich das Trio dann aufgelöst

ma IP Audio 2015 III

9. September 2015

Neue Zahlen zum Thema „Nutzung Webradio“ wurde heute veröffentlicht. Insgesamt haben sich 310 Kanäle an dieser Umfrage beteiligt, vor einem Vierteljahr waren es noch 291 (die Ergebnisse passen sich also immer näher an das tatsächliche Hörverhalten an). Eine durchschnittliche Webradio-Session dauert 67 Minuten (65 Minuten 2. Quartal), etwa 75% der Webradionutzer hören Programme im Simulcast zu UKW verbreitet werden, der Rest sind „Web Only“-Stationen. Hier die 20 meistgehörtesten Stationen aus dem 3. Quartal 2015:

01. 1LIVE: 8.489.881 (8.433.424 / + 1 %)
02. ANTENNE BAYERN (Simulcast): 6.118.226 (8.667.761 / – 29 %)
03. SWR3: 5.355.795 (5.183.510 / + 3 %)
04. NDR 2: 3.689.208 (3.547.229 / + 4 %)
05. DLF: 2.331.443 (2.447.676 / – 5 %)
06. BAYERN 3: 2.287.061 (2.185.610 / + 5 %)
07. ROCK ANTENNE (Simulcast): 2.271.215 (2.571.014)
08. Sport1.fm: 2.225.796 (2.307.709 / – 4 %)
09. HIT RADIO FFH (Simulcast): 2.115.925 (2.206.453 / – 4 %)
10. hr3: 1.876.282 (1.666.849 / + 13 %)
11. bigFM: 1.806.821 (2.249.210 / – 20 %)
12. 1LIVE DIGGI: 1.616.319 (1.576.824 / + 3 %)
13. Bayern 1: 1.458.682 (1.412.018 / +3 %)
14. radio ffn: 1.373.712 (1.249.290 / + 10 %)
15. Klassik Radio: 1.360.705 (1.792.001 / – 24 %)
16. YOU FM: 1.270.781 (1.177.528 / + 3 %)
17. planet radio (Simulcast): 1.200.924 (1.253.728 / – 4 %)
18. JAM FM: 1.137.327 (1.057.271 / + 8 %)
19. hr1: 1.112.240 (1.170.531 / – 5 %)
20. 104.6 RTL Berlins Hit-Radio: 1.060.597 (1.298.213 / – 18 %)

Eine Komplettübersicht gibt es auf radioszene.de. Erfasst werden natürlich nur Radiosender aus Deutschland. Im Gegensatz zur „grossen Media Analyse“ wird hier einfach aufgerundet, sondern mit tatsächlichen Zahlen gearbeitet (sofern man dieser Statistik trauen kann).